« Newsübersicht Autor: Manuel | 29. Mai 2017, 17:13
Unentschieden gegen Alberschwende

Alles andere als lauen Sommerfussball bekamen die Zuschauer geboten. Bei hochsommerlichen Temperaturen schonten sich die Akteure zu keiner Zeit und war ein schnelles Vorarlbergligaspiel das Ergebnis.

 

Die beiden Halbzeiten konnten unterschiedlicher nicht sein. In der ersten Halbzeit hatten die Gastgeber deutlich mehr vom Spiel und nach Seitenwechsel dann die Gäste. Lauterach bekam gleich nach gut fünf Minuten einen Eckball zugesprochen und konnte bei der zweiten Flanke Raphael Mathis am langen Pfosten freispielen, welcher per Kopf vollendete. Die frühe Führung brachte Sicherheit und so gelangen immer wieder gute Aktionen über die Seiten. Eine solche führte auch zur 2:0 Führung. Ein Lochpass auf die linke Seite, auf welcher Pippo Gridling mitgelaufen ist und mustergültig Thomas Griesebner in der Mitte bedient, der höher als seine Gegenspieler steigt und per Kopf verwertet.

 

Kurz darauf war Halbzeit und das Spiel änderte sich komplett. Lauterach konnte sich nach dem schön herausgespielten Anschlusstreffer durch den eingewechselten Stefan Betsch kaum noch befreien. Angriffsbemühungen wurden immer wieder frühzeitig von den ab diesem Zeitpunkt starken Gästen im Keim erstickt und versuchten diese selbst ihr Glück. Nach einigen guten Möglichkeiten resultierte dann der Ausgleichstreffer durch Kilian Sohm eine Viertelstunde vor Schluss durch einen Kopfball. Ebenfalls durch einen Kopfball gingen die Alberschwender nur 10 Minuten später sogar in Führung. Leider machte unser Schlussmann bei beiden Treffern einen etwas unglücklichen Eindruck, was seine ansonsten starke Leistung leider etwas in den Schatten stellte.

 

Die Führung hielt aber nicht lange und kam unsere Elf nur zwei Minuten später zum Ausgleich. Der Gästekeeper ließ nach einem Missverständnis mit seinem Verteidiger den Ball nochmals aus und so konnte Dominik Kirchmann den Ball zum Ausgleich einschieben, nachdem er noch 2 Gegenspieler verladen hatte.

 

Alles in allem nach den zwei unterschiedlichen Hälften ein gerechtes Unentschieden in einem sehenswert Spiel.

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)