« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 12. Juni 2017, 21:22
Nachwuchsrunde unseres intemann FC Lauterach

Auf gut Deutsch war es ein rabenschwarzes Wochenende für unseren Nachwuchs des intemann FC Lauterach. Mit nur 3 Siegen und leider 7 Niederlagen fiel der Spieltag absolut schlecht für unseren FC aus. Arggebeutelt hat es dabei vorallem unsere U18 - die sehr Ersatzgeschwächt, eine herbe Schlappe einstecken musste. Unsere Jugendmannschaften (U14/U16 und U18) alle samt im oberen Playoff haben Ihre Saison bereits nun beendet. Mit sehr viel Glück konnte die U16 Mannschaft trotz Niederlage noch das Halbfinalticket lösen. Diese Spiele stehen noch diese Woche an. Gleich fünfmal war der Gegner aus Lustenau (vom FC oder Austria). Mit 3 Niederlagen und 2 Siegen entschieden die Rheinländer leider das Duell ganz knapp zu Ihren Gunsten. Nun gilt es für die letzte Runde nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und nochmals ein gutes Ergebnis ein zu fahren.           

U18 – VfB Hohenems – FC Lauterach = 15:0 (5:0)

(Trainer: Darion Mihelcic) Das Team um Trainer Darion musste am Wochenende ins Oberland zu den starken Emsern. Dort erwartete unsere Elf ein schweres Spiel. Eigentlich wollte man das Spiel aus Lauteracher Sicht schon aufgeben bzw. absagen. Da uns zu viele Spieler fehlten. Gleich 6 Stammspieler waren am selben Tag in der Kampfmannschaft in der ersten im Einsatz gegen den FC Höchst. Da unser Spiel jedoch noch mitentscheidend für die Halbfinalspiele war – wollten und mussten wir fairerweise gegenüber den anderen Mannschaften auch antreten. So half die U16 Mannschaft mit gleich mehreren Spielern – direkt nach Ihrem Spiel vom Vormittag – am Nachmittag der U18 Mannschaft aus. In der ersten Halbzeit konnte man noch halbwegs dagegen halten und vorallem unser Tormann hielt uns mit zahlreichen Paraden im Spiel. Doch nach der Pause waren die Kräfte dahin und wir hatten wirklich keine Chance mehr. Der Gegner nützte dies auch eiskalt aus. Kein Vorwurf an unsere Mannschaft unter diesen Umständen. So kam dann auch leider die hohe Niederlage zustande.        

U16 – FC Lustenau – FC Lauterach = 5:3 (0:1)

(Trainer: Martin Gfall) Die Mannschaft um Trainer Martin war in Lustenau beim FC an der Holzstrasse zu Gast. Dort erwartete man einen starken Gegner. Leider ziemlich in Personalnot und mit dem letzten Aufgebot machten wir uns auf die Reise. Allein das Fehlen unseres Capitäns Elias Tumler sowie unserer Hochkaräter bzw. Stammspieler Oguzhan Sivigin, Simon Anwander und Luca Blaser machten die Ausgangslage sehr schwierig. Doch unsere Jungs machten wirklich ein tolles Spiel. So führten man auch zur Halbzeit verdient mit 0:1. Nach der Pause verschlief man leider die ersten 10 Minuten und der Gegner drehte das Spiel auf 3:1. Doch dann sammelte sich unsere Mannschaft wieder und glich auch zum 3:3 aus. Und dann - waren Sie auch da – die Chancen auf den Sieg – ja hundertprozentige ließ man leider liegen – und wie es dann so kommt, die Chancen was man nicht macht die bekommt man dann eben. Und so konnte der FC Lustenau doch noch einen Sieg zum 5:3 einfahren. Wirklich Schade um die gute Leistung unseres Teams, dass man nichts Zählbares mit nehmen hat können.                  

U14 – FC Lauterach – Austria Lustenau = 1:3 (0:1)

(Trainer: Marco Dum) Die Mannschaft um Trainer Marco hat an diesem Wochenende die Lustenauer der Austria zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Man wollte unbedingt mit einem Sieg - die tolle U14 Saison zu Ende bringen. Ja eigentlich war es fast wichtig nicht zu verlieren, damit man auch in der Tabelle vor den Rheinländern bleibt. Doch der Gegner war an diesem Tag, einfach Einen Tick besser. Was wir auch versuchten, es schien immer so, als ob die Gäste die Nase etwas vorne hatten. Aufjedenfall am Kampfgeist, Einsatzwillen und Laufbereitschaft ist es nicht gelegen. Zur Pause führten die Lustenauer knapp mit 0:1, obwohl die Führung auch höher hätte sein können. Nach der Pause waren wir dann besser im Spiel und es gelang auch der Ausgleich. Doch mit zwei Guldenschüsse, sicherten sich die Gäste den Sieg. Es hätte aber auch nochmals spannend werden können, als unser FC leider nur die Latte vom gegnerischen Tor traf. Alles in allem muss man aber Fairerweise sagen, ein verdienter Sieg der Austria.                              

U12 – FC Lauterach – DSV Dornbirner Sportverein = 1:6 (0:3)

(Trainer: Michael Leiler) Das Team um Trainer Michael hatte an diesem Wochenende den Tabellenführer des DSV zu Gast. Es erwartete unsere Mannschaft ein schweres Spiel gegen die spielstarken Dornbirner. Das sah man leider auch von Anfang an. Die Gäste machten viel Druck und hatten auch pfeilstarke Spieler in der Offensive. Unsere Mannschaft hielt wirklich gut dagegen. Doch irgendwann brechen auch mal die stärksten Dämme und so führte der Gegner zur Halbzeit mit 0:3. Nach der Pause wieder ein ähnliches Spiel auf beiden Seiten. Doch diesesmal gelang uns zumindest der Ehrentreffer welcher mehr als wie absolut verdient war. Eine gute Leistung reichte heute leider nicht aus - gegen einen übermächtigen Gegner.                     

U11A – FC Lauterach – FC Dornbirn = 1:4 (1:2)

(Trainer: Marc Hämmerle) Die Mannschaft um Trainer Marc hatte an diesem Wochenende die Mannschaft der Rothosen vom FC Dornbirn an der Sportanlage Ried in Lauterach zu Gast. Die Dornbirner sind Tabellenführer in der Gruppe A und waren drei Punkte vor unserem FC. Also ein absolutes Spitzenspiel. Und so ging es auch gleich von Anfang an zur Sache. Leider mit dem Pfiff des Schiedsrichters führten unsere Gäste auch schon mit 0:1. So war die Ausgangslange nach der ersten Spielminute nicht gerade besser. Mit Fortdauer des Spieles kamen wir dann auch zu eigenen Chancen. Doch das Spiel war ziemlich ausgeglichen und so führten unsere Gäste knapp mit 1:2 zur Pause. Nach der Pause konnten diese aber doch noch mal etwas mehr zulegen als wie unser FC. So kam es leider wie es auch kommen musste und die Dornbirner entführten die drei Punkte aus der Sportanlage Ried in Lauterach.

U11B – FC Lauterach – FC Lustenau = 5:3 (2:3)

(Trainer: Metin Uzundere) Die Mannschaft um Trainer Metin hatte an diesem Samstag die Mannschaft des FC Lustenau zu Gast. Dabei hieß es Tabellenvierter (Lustenau) gegen unseren FC Lauterach als Tabellenfünfter. Die Gäste hatten dabei einen sicheren Vorsprung von 5 Punkten. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen und die Mannschaften hatten auf beiden Seiten zahlreiche Chancen. So konnten die Gäste mit einer knappen Führung von 2:3 in die Halbzeitpause gehen. Nach der Pause legte jedoch unsere Mannschaft nochmal einen Zahn zu. Und so drehte man dann auch noch das Spiel zu einem verdienten 5:3 Heimsieg. Der Vorsprung schwand somit auf nurmehr 2 Punkte. Eine wirklich tolle Leistung unsere U11B Mannschaft.  Bravo.          

U10A – FC Lauterach – FC Lustenau = 5:1 (0:0)

(Trainer: Mario Bonora) Das Team um Trainer Mario hatte auch die Mannschaft des FC Lustenau zu Gast an der Sportanlage Ried. Das Spiel war Anfangs alles andere als gut. Es ging zwar hin und her - doch wirklich gute Torchancen waren eher Mangelware bzw. die wenigen machten die Torleute dann zu Nichte. Es war auch nicht das gewohnte Spiel unseres FC. Und so stand es auch zur Halbzeit verdient 0:0. Nach der Pause war unsere Mannschaft (im positiven Sinnen) nicht wirklich wieder zu erkennen. Man spielte plötzlich Vollgas auf das gegnerische Tor und so konnte man auch den ein oder anderen Treffer landen. Zum Schluss siegte man dann völlig verdient noch mit 5:1. Bravo.

U10B – FC Lauterach – Viktoria Bregenz = 7:6 (3:2)

(Trainer: Andreas Partoll) Nachdem bei der Mannschaft um Trainer Kadir in Mäder (beim letzten Meisterschaftsspiel), unerlaubte Spieler zum Einsatz kamen, wurden wir vom VFV Vorarlberger Fussballverband strafeziert. Das Spiel wurde mit 0:3 gegen uns gewertet und es wurde auch eine Geldstrafe vom Verband ausgesprochen. Leider mussten wir als Verein auch handeln und stellten unseren bisherigen Trainer danach frei. Für seine bisherige Arbeit und Dienste für unsere U10B Mannschaft möchten wir Trainer Kadir nochmals herzlichst danken. Und wie es der Zufall so wollte konnten wir mit Trainer Andreas bereits einen tollen Nachfolger an die Sportanlage Ried nach Lauterach holen. Zuletzt war Andreas Nachwuchstrainer beim FC Dornbirn. Toll auch das er und die Mannschaft nach so einer kurzen Eingewöhnungszeit, schon den ersten Sieg feiern konnten. Es war ein spannendes Spiel wo es wirklich hin und her ging und zum Schluss hatte man auch das notwendige Glück auf unserer Seite. Bravo.                    

U09A – FC Lauterach – Austria Lustenau = 0:4 (0:0)

(Trainer: Jürgen Dietrich) Das Team um Trainer Jürgen hatte an diesem Samstag die Lustenauer der Austria zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Es war in der ersten Halbzeit ein spannendes Spiel und ziemlich ausgeglichen. So war der logischer Halbzeitstand dann auch 0:0. Nach der Pause waren die Lustenauer dann doch einen Tick besser als unser FC. Sie spielten plötzlich einen effizienteren Fussball als unsere Heimmannschaft. So gelang es auch den Gästen leider die drei Punkte von Lauterach zu entführen. Das Ergebnis ist vielleicht auch das eine oder andere Tor zu hoch ausgefallen.

U09B – FC Lauterach – SV Lochau = 3:9 (1:4)

(Trainer: Mehmet Güner) Die U09B Mannschaft von Trainer Mehmet hatte die gute A Mannschaft des SV Lochau zu Gast in Lauterach. Leider merkte man den Unterschied der A Mannschaft der Gäste zu unserer B Heimmannschaft doch an. Zur Halbzeit stand es 1:4 und auch nach der Pause konnten die Gäste wieder nachlegen. Diese gewannen Sie mit 2:5 ebenfalls für sich. Alles in allem eine gute Leistung unseres FC, doch der Gegner war an diesem Wochenende einfach zu stark für unsere Elf, aber auch sehr wahrscheinlich einfach zu stark für die weiteren B Mannschaften in dieser Gruppe.

Die Nachwuchsleitung:

Reinhard Schiener, Christian Diem, Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)