« Newsübersicht Autor: Norbert | 09. Oktober 2017, 09:25
Niederlage im Spitzenspiel

Gut begann das Spiel am Samstag in Höchst. Über die Flügel (links und rechts) wurde viel Druck gemacht und so konnten bereits in den ersten Minuten einige Chancen erarbeitet werden. So war das 1:0 für unseren FC auch verdient, über die rechte Seite wurde ein schneller Angriff gespielt und das gute Zuspiel in die Mitte musste Torjäger Elvis Alibabic nur noch verwerten. Auch danach war Lauterach überlegen und nur 3 Minuten später hatte Capitän Sebi Beer nach guter Hereingabe das 2:0 auf dem Fuß - leider auf dem etwas schwächeren Rechten und so vezog er knapp. In der Mitte der ersten Halbzeit erfing sich der FC Höchst und kam besser ins Spiel, ohne ganz gefährlich zu werden. Dazu brauchten sie die Mithilfe unserer Hintermannschaft. Der bis zu diesem Spiel eine bärenstarke Saison spielende Christoph Fleisch patzte bei einem Rettungsversuch und der Höchster Stürmer nutzte die Chance eiskalt zum 1:1 - was auch der Pausenstand war.

In Halbzeit 2 fehlte das zu Beginn des Partie aggressive Spiel und man überlies Höchst das Mittelfeld. Und leider war an diesem Nachmittag unsere Abwehr etwas fehleranfällig, so auch beim 2:1 für Höchst als ein Ball unterlaufen wurde. Gerade als sich unsere Mannschaft erfangen hatte und zu 2-3 guten Chancen kam, passierte wieder eine Unachsamkeit in unserer Hintermannschaft, dass 3:1 war dann auch die Entscheidung.

Fazit - guter Beginn, danach wurde gegen einen starken Gegner das Spiel aus der Hand gegeben. Einige Spieler die bisher eine gute Saison gespielt haben, hatten nicht ihren besten Tag, was auch in anderen Ligen vorkommt....
Wiedergutmachung ist bereits nächsten Samstag angesagt - da kommt der Hella DSV in die Sportanlage Ried....  

     

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)