« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 16. Oktober 2017, 14:47
7. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach

Es sollte doch schon wieder ein positives Wochenende für unseren Nachwuchs des intemann FC Lauterach werden. Mit 5 Siegen – 2 Unentschieden und 4 Niederlagen sind wir sehr zufrieden mit unserem Nachwuchs. Gleich viermal inclusive unserem Eins, hieß der Gegner der Dornbirner SV. Unsere Kampfmannschaft spielte am Samstag 2:2 Unentschieden an der Sportanlage Ried. Im Nachwuchs war das Gesamtergebnis auch sehr ausgeglichen. Ein Spiel konnten wir für uns entscheiden, ein Spiel die Gäste und eine Spiel endete Unentschieden. Erfreulich ist sicherlich der Lauf unserer U09A, U11A, U11B und U18 Mannschaft die so richtig Gas geben, und sich in der Tabelle vorne fest setzen. Auch die ersten Punkte der U16 wollen wir dabei nicht vergessen, nach einer derartigen langen Durststrecke. Für die eine oder andere Mannschaft lief es leider nicht ganz so gut wie gewünscht. Jetzt heißt es nochmals im Herbstendspurt sich voll zu konzentrieren um nochmals tolle Ergebnisse ein zu fahren.             

U18 – SG Hofsteig – FC LAUTERACH = 0:6 (0:3)

(Trainer: Darion Mihelcic) Für die Mannschaft um Trainer Darion hieß es an diesem Wochenende Derbytime gegen die Alterskollegen vom FC Wolfurt. Nachdem das erste Spiel 2:2 Unentschieden endete war man schon ziemlich gespannt auf das Rückspiel. Doch dies sollte eine ganz klare Angelegenheit für unseren FC Lauterach werden. Von Anfang an hatte man das Spiel im Griff und versuchte den Gegner hoch zu stören. Dies gelang auch sehr gut. In der ersten Halbzeit konnte man sicher mit einem 0:3 in die Pause gehen. Die Hausherren hatten nicht wirklich viel entgegen zu setzen. In Halbzeit zwei eigentlich dasselbe Spiel, wer dachte die Wolfurter kommen jetzt nochmals, der wurde eines besseren belehrt. Zu stark war unsere Elf an diesem Wochenende und drückte dem Spiel Ihren Stempel auf. So endete die Halbzeit zwei auch nochmals mit 0:3. Alles in allem ein ungefährdeter Sieg unserer Mannschaft was uns bis auf einen Zähler an die Tabellenführung vorspülte. Eine echt starke Leistung bisher von unserer U18 in dieser Herbstsaison. Bravo.    

U16 – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 3:5 (2:2)

(Trainer: Martin Gfall) Für das Team um Trainer Martin hieß es an diesem Wochenende alles oder nichts. Es ging zum Tabellennachbarn, der Austria aus Lustenau. Beide Teams am Tabellenende und noch ohne Punkte. Von Anfang an war man sehr gut im Spiel, man machte die Räume eng und versuchte guten Fussball zu spielen. So konnte man auch mit zwei schönen Kombinationen in Führung gehen. Doch kurz vor der Halbzeit riss dann der Faden und die bis dato harmlosen Gastgeber kamen plötzlich auf. So stand es zur Halbzeit plötzlich 2:2 Unentschieden, wobei unser FC eigentlich froh sein konnte, endlich in die Pause zu kommen. Nach der Pause stellte man etwas um und das Spiel war wieder unser. Dennoch konnte durch einen Weitschuss die Lustenauer erstmals in Führung gehen. Doch die Mannschaft blieb am Drücker und in den letzten 10 Minuten konnte man noch 3 Tore erzielen mit einem sehr guten Endspurt. Die lange Durststrecke ohne Sieg und Punkte hatte endlich ein Ende. Das hat sich die Mannschaft bzw. Spieler schon längst verdient, endlich der erste Dreier für unsere U16. Bravo.                    

U14 – FNZ Hinterwald – FC LAUTERACH = 8:2 (2:2)

(Trainer: Sebastian Mark) Die Mannschaft um Trainer Sebastian musste an diesem Wocheneden in den Bregenzerwald nach Mellau reisen. Dort sollten einen starke Wälder erwarten. In der ersten Halbzeit war man sehr gut eingestellt und spielte guten Fussball. So konnte man zweimal in Führung gehen, einmal zum 0:1 und 1:2. Doch die Gäste zeigten sich hartnäckig und glichen zweimal auch aus. So stand es zur Halbzeit auch gerecht 2:2 Unentschieden. Nach der Pause riss dann leider der Faden bei unserem FC und die Gäste nahmen mehr und mehr das Spiel in die Hand. Irgendwann war dann der Damm auch gebrochen und die Gastgeber gingen erstmals in Führung. Und leider legten Sie auch noch ordentlich nach. Unser Team hatte nicht wirklich mehr was dagegen zu setzen. Zum Schluss ging die zweite Hälfte mit 6:0 an die Wälder. Alles in allem ein leider verdienter Sieg der Hinterwälder.                                       

U12A – FC Hörbranz – FC LAUTERACH = 5:3 (3:3)

(Trainer: Rihad Subasic) Für die Mannschaft um Trainer Rici ging es ins Leiblachtal auf den Sportplatz Sandriesel zum FC Hörbranz. Eigentlich sollte es ein gutes Spiel werden für unseren FC. Liegen doch wir sicher am dritten Tabellenplatz mit 10 Punkten, während die Hausherren bis dato nur mit einem Punkt das Tabellenende zieren. Doch was von der Papierform her immer so einfach aussieht, ist dann alles andere auch auf dem Platz zum um zu Setzen. Es ging eigentlich gut los und man führte schnell mit 1:3. Doch dann nahmen immer mehr und mehr die Gastgeber das Spiel in die Hand. Zur Pause stand es dann auch schon bereits 3:3 Unentschieden. Nach der Pause ging es leider weiter so. Die Leiblachtaler waren am Drücker und wir konnten leider nichts nachlegen. Zum Schluss gewannen dann leider auch die Gäste die zweite Halbzeit mit 2:0 für sich und somit leider auch das Spiel. Wirklich Schade mit einer unnötigen Niederlage.                             

U12B – FC Hörbranz – FC LAUTERACH = 1:1 (1:0)

(Trainer: Gökhan Eyüp) Das Team um Trainer Gökhan war wie unsere U11A auch im Leiblachtal beim FC Hörbranz zu Gast. Das Spiel hier war sehr ausgeglichen in der ersten Halbzeit, beide Mannschaften hatten Ihre Chancen. Die Gastgeber nützten davon eine und führten somit denkbar knapp zur Halbzeit mit 1:0. Nach der Pause legte dann unser FC nach und gab ordentlich Gas auf das Tor der Heimmannschaft. So war der Ausgleich auch nur eine Frage der Zeit. Zum Schluss war unser FC Lauterach den Sieg wesentlich näher als wie der Gegner. Es waren auch ein paar sehr komische Schiedsrichterentscheidungen im Spiel vorhanden, die vor allem unseren FC betrafen und benachteiligten. Mit einem doch etwas neutralerem Blickwinkel, wäre der Sieg wahrscheinlich unserer gewesen. So ging das Spiel 1:1 Unentschieden aus. Mit einer guten Leistung unserer Mannschaft. Bravo.                                   

U11A – FC LAUTERACH – SCR Altach = 4:0 (0:0)

(Trainer: Steven Nenning) Die Mannschaft um Trainer Steven hatte an diesem Samstag die Alterskollegen des Bundesliganachwuchses des SCR Altach zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Von Anfang an drückte man dem Spiel dem Stempel auf und spielte Vollgas Fussball auf das gegnerische Tor. In der ersten Halbzeit wurde ein rund Dutzend Chancen leider vergeben. Man muss auch dem gegnerischen Tormann schon fast eine Weltklasse Leistung zu sagen für dieses Spiel. Er hielt seine Kasten so gut wie möglich und fast bis zum Schluss sauber. Zur Halbzeit stand es somit für unsere Elf enttäuschend 0:0. Nach der Pause dasselbe Spiel, immer weiter und weiter - und dann war er endlich gebrochen - der Bann. Zum Schluss konnte man noch mehr als verdiente 4 Tore erzielen. Eine gute Leistung unseres Tabellenführers welcher immer noch ohne Punkteverlust ist. Bravo.

U11B – FC Dornbirn – FC LAUTERACH = 0:5 (0:1)

(Trainer: Andreas Partoll) Für das Team um Trainer Andres läuft es so richtig gut. Ein Sieg nachdem anderen und das sollte auch an diesem Wochenende so weiter gehen bei den Rothosen des FC Dornbirn. Anfangs tat man sich noch etwas schwer bzw. war auch die Konzentration nicht so gegeben, dass man die Chancen auch wirklich alle nutzte. So führte man zur Halbzeit hauch dünn mit 0:1. Nach der Pause legte dann unsere Elf nach und war wesentlich konzentrierte beim Abschluss. So konnte man auch die zweite Halbzeit dann souverän mit 0:4 für sich entschieden. Mit dem nächsten Dreier konnte man nun zur Tabellenführung aufschließen. Eine echt super Entwicklung was unser Team mit Trainer Andreas hier an den Tag legt. Bravo.              

U10A – FC LAUTERACH – Dornbirner SV = 2:5 (2:2)

(Trainer: Mehmet Güner) Trainer Memo hatte an diesem Wochenende die starke Mannschaft vom Dornbirner SV zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Das Spiel war von Anfang an, sehr umkämpft und es wurde um jeden Zentimeter gefightet. Unsere Gäste erwiesen sich vor allem körperlich als sehr stark. Doch auch unsere FC Mannschaft hielt gut dagegen, so stand es zur Halbzeit 2:2 Unentschieden mit evt. leichten Vorteilen für die Gäste. Nach der Pause ein ähnliches Spiel mit auch guten Chancen für unser Team, doch die wurden leider nicht genützt. Anders die Dornbirner des DSV, die Chancen was Sie hatten nützen Sie auch Eiskalt aus und so konnten Sie dann auch leider die drei Punkte aus Lauterach entführen. Unserer Elf ist kein Vorwurf zu machen nach einer guten Partie.                   

U10B – FC Dornbirn – FC LAUTERACH = 7:2 (5:1)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andreas war wie unsere U11B auch auf der Birkenwiese in Dornbirn im Einsatz. Die Dornbirner vom FC erwiesen sich hier wirklich als eine sehr starke Mannschaften in dieser Altersklasse. Dies musste unsere Elf auch leider in der ersten Halbzeit zu spüren zu bekommen. Man hatte nicht wirklich einen Zugriff auf das Spiel und die Gäste waren einfach in allen Belangen überlegen. So war man zur Halbzeit mit 5:1 bereits zurück. Nach der Pause ein wesentlich besseres Spiel unserer Mannschaft. Man stand besser am Platz und hielt auch wirklich gut dagegen. So konnte man die zweite Halbzeit sehr ausgeglichen gestalten, dennoch verlor man auch diese wenn aber auch nur wirklich ganz knapp mit 2:1. Mehr sollte an diesem Wochenende leider nicht drinnen sein für unser Team.                     

U09A – FC LAUTERACH – Dornbirner SV = 11:3 (4:1)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Für die Mannschaft von Trainer Zlatko ging es an diesem Wochenende an der Sportanlage Ried gegen die Dornbirner aus dem Schwefel. Unsere Elf war gut im Spiel und drückte den Gegner den Stempel auf. Es wollte noch nichts alles so gelingen wie gewünscht dennoch führte man völlig souverän mit 4:1 in der ersten Halbzeit. Nach der Pause spielte dann unser Team wie die Feuerwehr man bestürmte das gegnerische Tor ja fast im Dreiminutentakt. So war es eine ziemlich eindeutige Angelegenheit und man konnte die zweite Halbzeit mit 7:2 für sich entscheiden. Alle in allem schoss man den Gegner somit zweistellig vom Platz. Eine sehr starke Leistung unserer ganzen U09A Mannschaft. Bravo.                

U09B – FC LAUTERACH – Dornbirner SV = 3:3 (2:1)

(Trainer: Cosimo D‘Onofrio) Auch Trainer Cosimo hatte die Nachwuchsmannschaft des Dornbirner SV zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Anders wie beim A war dieses Spiel sehr ausgeglichen. Es ging wirklich hin und her, evt. mit leichten Vorteilen für unseren FC Lauterach. So führte man auch in Halbzeit eins ganz knapp mit 2:1. Nach der Pause drehte dann das Spiel etwas, also fast identisch wie Halbzeit eins, jedoch diesesmal mit leichten Vorteilen für unsere Gäste. Logische Konsequenz, Sie konnten Halbzeit zwei, diesemal ganz knapp mit 1:2 für sich entscheiden. Alles in allem eine gerechtes Unentschieden für beide Teams. Mit einer guten Leistung unserer U09B Mannschaft. Bravo.        

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)