« Newsübersicht Autor: Norbert | 02. November 2017, 07:25
1:1 im Nachtragspiel

Gegner gestern war der FC Andelsbuch. Dass es dort schwer ist zu bestehen ist bekannt, die sehr lauffreudigen und kampfstarken Wälder sind immer ein unangenehmer Gegner.
So begann das Spiel auch gleich mit agressiven Forechecking der Heimmannschaft, unsere Abwehrreihe tat sich mit dem Spielaufbau recht schwer, viele ungenaue hohe Bälle nach vorne waren das Ergebnis. Andelsbuch hatte in Halbzeit 1 mehr vom Spiel, hatte auch die ein oder andere Halbchance. Nachdem diese nicht genutzt wurden ging es mit 0:0 in die Kabinen.

In Halbzeit 2 war unser Team besser im Spiel und es entwickelte sich ein munteres V-Liga Spiel. In Minute 61 setzt sich dann Rafael Mathis auf der rechten Seite gegen 2 Gegenspieler durch, sein Zuspiel von der Grundlinie zurück auf Höhe des Fünfmeterraumes verwertet Elvis Alibabic eiskalt zum 1:0 für den FC Lauterach. Und nur 2 Minuten später zieht der selbe Spieler von der Mittellinie allein aufs Tor, scheitert aber beim Eins gegen Eins am Tormann. Andelsbuch "macht nun auf", dadurch ergibt sich immer wieder Platz für Konter die leider nicht fertig gespielt werden. In der 74. Minute dann ein leichter Ballverlust im Mittelfeld, die Andelsbucher schalten schnell um und kommen so in unserem Strafraum zu einer Situation, dass ein Stürmer alleine auf Florian Kloser zueilt. Dieser spielt zwar den Ball, der Stürmer lässt sich aber über seine Hand fallen (was er nach dem Spiel auch bestätigt), der Schiedsrichter fällt aber leider auf die Schwalbe hinein und gibt Strafstoss. Dieser wird von Andelsbuch Stürmer Ribeiro sicher zum 1:1 verwandelt. Von diesem Moment an zeigt unser Team aber viel Moral und ist eigentlich klar überlegen. Ein Traumangriff auf der linken Seite über Vini Gomez und Sebi Beer, dessen Hereingabe Elvis Alibabic Klasse auf das Tor bringt, der Andelsbucher Tormann aber mit einem Reflex pariert bringt ebenso nicht den gewünschten Erfolg wie ein "Sitzer" von Rafael Mathis nach einer Ecke in der Nachspielzeit. So bleibt es beim 1:1 in Andelsbuch.

Fazit: Aufgrund der besseren Chancen und des fragwürdigen Elfmeters wäre ein Sieg verdient gewesen, obwohl Andelsbuch ein guter Gegner war, der sich diesen Punkt durch den großen Aufwand verdient hat. Unser Team hat aber vorallem in der 2. Halbzeit gut gespielt und auch über das ganze Spiel voll dagegen gehalten. Bleibt zu hoffen, dass es mit demselben Elan in das letzte Meisterschaftsspiel am Samstag, 14.00 Uhr auswärts gegen die Amateure der Lustenauer Austria geht....             

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)