« Newsübersicht Autor: Manuel | 06. November 2017, 15:23
Niederlage bei der Austria

Bei bestem Fussballwetter sorgte zunächst der Spielort im Rheinvorland für etwas Verwunderung, da laut Homepage des Gastgebers das nächste Bewerbsspiel erst am 01.12.2017 stattfindet.

 

Nach gut zehn gespielten Minuten, in denen Lauterach eine gute Einschussmöglichkeit ausgelassen hatte und 2 Schüsse aus der Distanz knapp danebengingen, sorgte der Spielverlauf für die nächste Verwunderung bei den mitgereisten Lauterachern. Das Spiel wurde immer mehr aus der Hand gegeben und die spiel- und laufstarken Lustenauer kamen dem Torerfolg immer näher. In der 18. Minute war es dann soweit und nach schöner Aktion, trifft Benjamin Kaufmann den Ball perfekt und dieser schlägt genau unter der Latte ein.

 

Die Gastgeber waren nun immer einen Schritt schneller und kombinierten gut. Einzelne Kontermöglichkeiten unserer Elf wurden entweder von der gut organisierten Abwehr der Amateure abgelaufen oder scheiterten oft an der Passgenauigkeit oder der Ballmitnahme.

 

So führte ein Ballverlust bei einem Entlastungsangriff zum zweiten Gegentor. Die Lustenauer spielten schnell nach vorne, die Abseitsfalle misslang und Canadi überspielte in aller Ruhe unseren Tormann und schob ein zum 2:0.

 

Vor der Halbzeit noch die größte Chance durch einen Kopfball, der aber vom starken Lustenauer Schlussmann Mohr an die Latte gelenkt wurde. Einige Lauteracher protestierten, der Ball sei hinter der Linie gewesen, der Schiedsrichter lies aber weiterspielen. Vom Bahndamm aus, war die Situation nicht ordentlich zu beurteilen.

 

In Hälfte zwei waren dann die Lustenauer noch überlegener ohne aber zunächst die ganz dicken Chancen zu erspielen. Diese folgten aber nach dem 3:0, welches aus einem Eckball fiel. Der Ball landete vor dem unbedrängten Jose Lucas Santos Barbosa de Lima, welcher ins lange Eck einschob. Wie bereits erwähnt häuften sich dann die Einschussmöglichkeiten der Gastgeber und hatten diese sichtlich Spaß daran den Ball und unsere Elf laufen zu lassen.

 

Gerade als in der Schlussphase auch Lauterach wieder zu Abschlüssen kam, fiel das 4:0 durch Sandro Djuric. Dieser Treffer war dann auch der Schlusspunkt.

 

Alles in allem eine verdiente Niederlage an diesem Nachmittag. Damit schließt man die Hinrunde derzeit auf dem 8. Tabellenrang ab, wobei Andelsbuch und Wolfurt mit den Nachtragsspielen noch an uns vorbeiziehen können.

 

Am 12.11.2017 findet noch das Cup-Spiel gegen den FC Höchst um 11.00 Uhr in der Sportanlage Ried statt.

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)