« Newsübersicht Autor: Manuel | 09. April 2018, 15:24
Gerechtes Remis im Spitzenspiel

Vor sehr guter Kulisse trat unsere Erste am Samstag bei herrlichem Wetter zum Spitzenspiel gegen SW Bregenz an. Der Tabellenführer aus der Nachbargemeinde zeigte gleich, dass er sich nicht verstecken will und machte von Beginn an Druck.

 

In der 7. Minute schaltet Bregenz schnell um und kann sich Christoph Fleisch nur noch mit einem Foul helfen um den gefährlichen Angriff zu unterbinden. Aus dem kurz abgewehrten darauffolgenden Freistoß entsteht dann aber doch die Führung für die Gäste. Der Ball kommt nämlich direkt wieder in den Strafraum ans Fünfereck, von wo der Gästespieler trocken ins lange Eck einschiebt.

 

Nach etwa einer Viertelstunde erholt sich unsere Elf und spielt nach vorne. Zunächst aber ohne kontrolliert herausgespielte Torraumszenen. Dafür muss in der 20. Minute eine Ecke herhalten. Auf die Flanke laufen Raphael Matthis und ein SW-Verteidiger. Dieser bringt unseren Außenbahnmann zu Fall und der Schiedsrichter gibt Strafstoß. Unser Spezialist Sebi Beer verwandelt souverän zum Ausgleich. Kurz darauf eine Großchance für Vinicius Gomes, der nach einem Freistoß von Sebi Beer frei am langen Fünfereck auftaucht, den Ball aber am kurzen Eck vorbeischiebt.

 

Nur 10 Minuten nach dem Ausgleich erneut ein langer ruhender Ball von halbrechts in den Strafraum von SW. Abseits vom Geschehen um den Ball bringt erneut ein Gästespieler unseren Spieler, diesmal Christoph Fleisch, im Strafraum zu Fall. Abermals Elfmeter. Diesmal verwandelt Elvis Alibabic zur Führung.

 

Elvis war es auch, der kurz vor der Halbzeit eine ganz dicke Chance hatte. Leider spickt der Ball unglücklich im Fünfmeterraum auf und Elvis schupft den Ball übers Tor aus knapper Distanz.

 

Nach der Halbzeit beruhigt sich das Spiel etwas, wobei kurz nach Wiederanpfiff eine gute Chance für den FC entsteht. Vinicius Gomes kommt alleine am Elfmeterpunkt an den Ball, köpfelt aber diesen am Tor vorbei.

 

In der 70. Minute dann der Ausgleich. Der lange Ball nach vorne wird zurückgelegt und Metin Batir nimmt Maß und trifft aus gut 20 Metern ins untere rechte Eck. Danach passiert nicht mehr viel. Die Mannschaften neutralisieren sich größtenteils und so endet das Spitzenspiel mit einem gerechten Unentschieden.

 

Eine gute Leistung unserer Mannschaft, die nach einem Rückstand schnell zurückgekommen ist und mit etwas Glück sogar gewinnen hätte können.

 

Bildergalerie

 

Details zum Spiel (VfV)


Livestream - Übertragung LändleTV

 

Zusammenschnitt LändleTV
 

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)