« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 21. April 2018, 22:08
2. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Hochmotiviert waren unsere intemann Nachwuchsmannschaften nachdem nicht geglücktem Saisonstart vom letztem Wochenende. Man hat viel unter der Woche gearbeitet an der Sportanlage Ried in Lauterach um gut gerüstet in dieses Wochenende zu gehen. So standen alleine zu Hause 9 Nachwuchsspiele auf dem Programm und hinzu kam dann noch als Abluss unsere Kampfmannschaft das Eins gegen den FC Andelsbuch mit einem tollem 3:1 Sieg. Es waren schon teilweise unterschiedliche Auftritte dabei. Einerseits waren unsere Teams voller Tatendrang und spielten volle Pulle drauf los und auf der anderen Seite waren so manche etwas verunsichert noch vom letzten Spiel. So waren es an diesem Wochenende 6 Siege, kein Unentschieden und leider auch 5 Niederlagen, dennoch - wenn auch knapp - ein positives für uns. Aufjedenfall auch eine Verbesserung noch zur letzten Woche. Wir hoffen natürlich, dass es nun von Woche zu Woche noch besser für unseren Nachwuchs läuft, vorallem für die jenigen Mannschaften - wo noch nicht angeschrieben haben.

U18 – FC LAUTERACH – SPG Röthis/Sulz = 3:1 (2:0)

(Trainer: Darion Mihelcic) Die Mannschaft um Trainer Darion hatte an diesem Wochenende den Meisterschaftsfavoriten aus dem Oberland an der Sportanlage Ried in Lauterach zu Gast. Waren die Röthner doch im Herbst ungeschlagen erster in Ihrer Gruppe geworden. Doch man wollte sich auf keinen Fall verstecken, denn schließlich war ja auch unser FC erster in seiner Gruppe im Herbst. Also für ein spannendes Spiel war alles angerichtet. Von Anfang an drückte unser Team auf die Tube, während die Gäste sich eher auf das Verteidigen und Kontern beschränkten, diese waren jedoch dann immer brandgefährlich. Dennoch hatte unsere Elf das Spiel im Griff und konnte in der ersten Halbzeit noch 2 Tore den Röthnern einschenken. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, doch die Gäste probierten jetzt mehr, doch Sie schwächten sich selber durch 2 blaue Karten. So endete Halbzeit zwei mit einem 1:1 Unentschieden. Alles in allem ein sehr guter Auftritt unser U18 gegen einen starken Gegner. Der Sieg war heute in allen Belangen verdient und somit mischt man weiterhin sehr gut mit um die zwei Halbfinaletickets im U18 Meisterschaftsplayoff. Bravo.

U16 – FC LAUTERACH – SPG Frastanz/Göfis = 7:4 (4:2)

(Trainer: Martin Gfall) Das Team um Trainer Martin wollte den verkorksten Meisterschaftsstart so schnell als möglich weg machen. Und unsere Elf war nicht wieder zu er kennen. Von Anfang an legte man los wie die Feuerwehr, es war ein Spiel das wirklich hin und her ging, das lag auch daran, dass der Gegner sehr gut mitspielte und auch alles in die Waagschale warf. Nach 8 Minuten führten wir bereits mit 2:0, doch keine weiteren 10 Minutenspäter stand es 2:2. Danach fing sich unser Team wieder und konnte nochmals 2 Tore zur Halbzeitpause nachlegen. Wer dachte damit sei das Spiel gelaufen - der sollte sich ordentlich täuschen. Nach der Pause ein ähnliches Spiel. Unsere Elf konnte auf 5:2 erhöhen, doch binnen zwei Minuten verkürzten die Oberländer auf 5:4. Dann aber war nur mehr unser Team am Drücker und binnen zehn Minuten stand es dann plötzlich 7:4 für unseren FC. Das Ganze war erst in der 68 Spielminute, doch zum Schluss hin passierte dann nicht mehr viel. Eine sehr starke Leistung aller Spieler mit einem verdienten Dreier. Bravo.

U14 – FC LAUTERACH – SG Hofsteig = 2:10 (1:6)

(Trainer: Sebastian Mark) Die Mannschaft um Trainer Sebastian hatte mit dem FC Wolfurt gleich zum Meisterschaftsstart ein Hofsteigderby vor Tür. Also war man ordentlich motiviert in das Spiel gegangen. Anfangs sah es auch nicht so schlecht aus, nach dem frühen Führungstor der Gäste konnte man postwenden ausgleichen. Doch umso länger das Spiel dauerte umso stärker wurde der Nachbar aus Wolfurt. Binnen 10 Minuten erhöhten die Gäste auf 1:6 was dann auch zugleich schon der Pausenstand war. Somit war die Partie dann auch schon gelaufen. Unser FC wehrte sich mit allem was er hatte und versuchte auch dagegen zu halten, doch es war zwecklos, zu Spielstark war die Mannschaft des SG Hofsteig. Zum Schluss setzte es leider doch eine ordentliche Packung mit 2:10. Jetzt hoffen wird, dass das Team um Trainer Sebi wieder komplett wird mit allen Spielern und nächste Woche nicht wieder so ein starker Gegner wartet.

U12A – FC LAUTERACH – Dornbirner SV = 7:3 (6:1)

(Trainer: Rihad Subasic) Auch die Mannschaft um Trainer Rici wollte an diesem Wochenende Ihre ersten Punkte anschreiben. Das bekamen auch unser Gegner vom Dornbirner DSV zu spüren. Man wollte jeden Ball haben, spielte konzentriert nach Vorne und ging immer wieder auf den Gegner drauf. So erzielte man auch Fehler bei den Gästen was man dann eiskalt aus nützen konnte. So war eigentlich dann schon in der ersten Spielhälfte, die Vorentscheidung gefallen. Denn dort führte man bereits mit 6:1. Nach der Pause war dann die Luft etwas heraussen, und so konnten die Gäste dann sogar, diese knapp mit 1:2 für sich entscheiden. Vielleicht war man sich zu sicher oder man zollte der ersten Halbzeit etwas an den Kräften bzw. war dann auch die Konzentration nicht mehr so da. Wichtig war aber, sicher der Sieg und der Dreier für unseren FC. Bravo.

U12B – FC Dornbirn – FC LAUTERACH = 4:3 (3:1)

(Trainer: Gökhan Eyüp) Für das noch ungeschlagene Team um Trainer Gökhan ging es an diesem Wochenende zu den Rothosen nach Dornbirn zum FC. Man hoffte die Serie weiter aus zu bauen, sodass man die Tabellenführung weiter für sich hatte. Es war ein spannendes Spiel was die Zuschauer erwartete. Es ging wirklich hin und her, wobei beide Mannschaften nicht alle Ihre Torchancen nützen konnten. Einmal hatten die Dornbirner die Nase vorne und dann wieder unsere Elf. Zum Schluss kam es dann doch leider sehr bitter, denn die Hausherren konnten die Partie ganz knapp mit 4:3 noch für sich entscheiden. Ein Punkt wäre mindestens verdient gewesen für unsere Mannschaft, aber vielleicht ist ja das Glück das nächste mal wieder auf unserer Seite. Kopf hoch, nach einer unglücklichen Niederlage.

U11A – FC LAUTERACH – Viktoria Bregenz = 9:1 (5:0)

(Trainer: Steven Nenning) Nach dem verkorksten Start für die Mannschaft um Trainer Steven zum Frühjahrsauftakt, wollte man zu Hause nun die ersten Punkte einfahren. Da kam der Gegner die Viktorianer aus Bregenz zum Derby gerade richtig. Von Anfang an spielte man auf das Tor der Gäste. So war es auch nur eine Frage der Zeit bis das erste Tor für unser Team fiel. Und nachdem Führungstreffer war dann auch der Bann gebrochen. So stand es zur Halbzeit bereits schon sicher 5:0 für unseren FC. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, zwar gelang den Viktorianern der Ehrentreffer, dennoch entschieden wir auch die Halbzeit zwei mit 4:1 deutlich für uns. Glück für die Bregenzer, dass Sie nicht zweistellig abgeschossen wurde, denn die Chancen waren mehr als wie da. Ein guter Auftritt unserer U10A Mannschaft mit einem verdienten Dreier. Bravo.

U11B – FC LAUTERACH – Admira Dornbirn = 3:5 (1:1)

(Trainer: Andreas Partoll) Auch für das Team um Trainer Andi hieß es nachdem letztem Wochenende wo man wirklich sehr Unglücklich mit einer Niederlage in die Saison ging, Ärmel hoch krempeln und Vollgas geben. Als Gegner waren die Dornbirner der Admira zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. In der ersten Spielhälfte war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Beide Mannschaften hatten Ihre Chancen, konnten diese aber nicht wirklich nützen und so stand es logischer Weise 1:1 Unentschieden. Nach der Pause waren dann die Gäste mehr am drücken. Vorallem nützten diese Ihre Torchancen besser als unser FC. So ging die zweite Hälfte mit einem 2:4 an die Admiraner. Leider setzte es somit eine 3:5 Niederlage für unsere Mannschaft.

U10A – FC LAUTERACH – Admira Dornbirn = 4:2 (0:1)

(Trainer: Mehmet Güner) Die Mannschaft um Trainer Memo wollte natürlich nach Ihrem Sieg vom vergangenen Wochenende auch zu Hause nachlegen. Doch der Start war alles andere als gut. In der ersten Spielhälfte wollte eigentlich unserem FC gar nichts gelingen. So ging es auch mit einem 0:1 Rückstand in die Pause. In der Halbzeit schien unser Trainer die richtigen Worte gefunden zu haben. Zwar konnte der Gegner die Dornbirner von der Admira noch kurzfristig auf 0:2 erhöhen, doch dann spielte nur mehr unsere Elf. Man fasste sich wortwörtlich ein Herz und nahm das Spiel zu nehmend in die eigene Hand. Mit der tollen Unterstützung der zahlreichen und vorallem lautstarken Fans, drehte unser Team nicht nur ordentlich auf, sondern sogar das Spiel zum 4:2 Endstand. Zum Ende hin ein tolles und rasantes Spiel unserer U10A mit dem zweiten Sieg im zweiten Spiel. Bravo.

U10B – FNZ Rotachtal – FC LAUTERACH = 9:3 (4:0)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi war an diesem Wochenende im Bregenzerwald in Langen zu Gast gegen die Rotachtaler. Dort hatte unser FC einen schweren Stand. Die Hausherren hatten von Anfang an das Heft in der Hand und drückten auf unser Tor. Zudem konnten wir unsere wenigen Torchancen leider nicht nützen. Zur Halbzeit führten die Langener bereits mit 4:0. Nach der Pause war dann unsere Mannschaft besser im Spiel und endlich gelangen auch ein paar Tore. Dennoch ging auch die Halbzeit zwei (wenn auch wesentlich knapper) mit 5:3 an die Rotachtaler. Somit fiel das Ergebnis dann doch sehr deutlich gegen uns mit 9:3 aus. Leider eine zu hohe Niederlage für unsere U10B, denn heute wäre definitive – vorallem in Halbzeit eins – mehr drinnen gewesen.

U09A – FC LAUTERACH – Austria Lustenau = 8:3 (4:0)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Auch die Mannschaft um Trainer Zlatko wollte nach dem ersten Sieg vom vergangenen Wochenende Auswärts, zu Hause nun an der Sportanlage Ried in Lauterach nachlegen. So hatte man mit den Gästen aus Lustenau von der Austria, den Nachwuchs aus der ersten Liga als Gegner. Mit einer doch etwas geschwächten Elf ging unser FC voll ins Rennen. Von Anfang an zeigte man den Lustenauern wer hier der Chef am Platz ist. So führte man Souverän und völlig verdient zur Pause mit 4:0. Nach der Pause waren dann die Gäste etwas besser im Spiel, dennoch entschieden auch wir die zweite Spielhälfte ganz knapp mit 4:3 für uns. Alles in allem ein weiterer ungefährdeter Sieg unserer U09A Mannschaft mit einer sehr guten Leistung. Bravo.

U09B – FC LAUTERACH – SV Gaissau = 4:7 (2:5)  

(Trainer: Cosimo D‘Onofrio) Leider komplett verschlief unsere Mannschaft um Trainer Cosimo die ersten 20 Spielminuten gegen die Rheintaler vom SV Gaissau. Die waren von Anfang an wach und nützten dies auch Eiskalt aus. So stand es in den besagten ersten 20 Minuten bereits 0:5 für unsere Gäste. Allmählich wurden dann auch die Hausherren wach und so konnte man noch zur Halbzeitpause auf 2:5 verkürzen. Doch es war schon eine kleine Vorentscheidung in diesem Spiel. Nach der Pause warfen wir dann alles nach Vorne, doch der Gegner konnte - wie wir auch nochmals zweimal zu schlagen und so ging Halbzeit zwei mit 2:2 Unentschieden aus. Es wäre heute sicherlich mehr drinnen gewesen für unseren FC.              

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)