« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 30. April 2018, 08:18
3. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Und schon sind wir im ersten Meisterschaftsdrittel im Frühjahr 2018 angelangt. Der intemann FC Lauterach Nachwuchs wollte nach dem gutem Wochenende von zuletzt auch diese Woche wieder dort weiter machen und zumindest den positiven Trend weiter zu beibehalten. Doch daraus wurde leider nichts, mit nur 3 Siegen, 1 Unentschieden und leider doch 7 Niederlagen, war es ein absolutes Horrorwochenende für unseren Nachwuchs. Teilweise fehlte uns das notwendige Glück dazu und zum anderen Teil, waren es auch wirklich keine guten Spiele was wir zeigten. Trainer und Mannschaften wissen, dass Sie es besser können, nun gilt diese Woche wieder hart zu arbeiten und sich gut auf die nächste Runde vor zu bereiten. Gratulation natürlich an unsere siegreichen Teams, die wir keinesfalls vergessen wollen und auch das tolle Unentschieden unserer U18 Mannschaft.

U18 – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 4:4 (3:0)

(Trainer: Darion Mihelcic) Für die Mannschaft um Trainer Darion ging es an diesem Wochenende zum absoluten Spitzenspiel nach Lustenau – zu der Austria. Wir als Tabellenerster trafen dabei auf den punktegleichen Tabellenzweiter. Generell geht es sehr knapp in der Meisterschaftsplayoff Gruppe B U18 her. So trennen den Tabellenführer und den 5. Platzierten lediglich 3 Punkte bzw. einen Sieg. Die Hausherren machten von Anfang an Druck und drängten unsere Elf ordentlich in die eigene Hälfte und irgendwann musste es dann auch kommen, das Führungstor der Lustenauer. In der ersten Halbzeit konnten Sie einen verdienten 3:0 Pausenstand heraus holen. Nach der Pause Anfangs dasselbe Spiel und Alle dachten wohl schon beim Stande von 4:1 das war es dann auch. Doch da sollten sich viele getäuscht haben. Plötzlich fing unsere Elf an, Vollgas zu geben und spielt munter auf das gegnerische Tor. Und ehe man sich dann auch versah, stand es plötzlich 4:4 Unentschieden. Eine tolle Moral unserer U18 Mannschaft mit einer super Aufholjagd. Bravo.            

U16 – SPG Brederis/Meiningen – FC LAUTERACH = 3:0 (2:0)

(Trainer: Martin Gfall) Das Team um Trainer Martin musste an diesem Wochenende ins Oberland nach Meiningen und absolvierte dort das Vorspiel vor dem Landesligaschlager Meiningen gegen Ludesch. Leider ließ unsere Elf an diesem Spieltag einfach alles vermissen. Man fand im ganzen Spiel keinen Zugriff darauf, zudem war der junge Schiedsrichter mehr als überfordert, was Fouls und Abseits betrafen. Dennoch müssen wir uns an der eigenen Nase nehmen, denn die erste Halbzeit war weitaus einer der schlechtesten was wir je gespielt haben. Der Gegner machte aus zwei Standardsituationen - zwei Tore. Nach der Pause waren wir dann etwas kompakter, doch richtige Torchancen hatten wir nicht wirklich. Aus dem Nichts machte dann der Gegner wohl das vor entscheidene 3:0, was zugleich auch dann der Endstand war. Alles in allem eine sehr enttäuschende Vorstellung und verdiente Niederlage unserer U16 Mannschaft.                              

U14 – Dornbirner SV – FC LAUTERACH = 7:0 (3:0)

(Trainer: Sebastian Mark) Die Mannschaft um Trainer Sebastian wollte im Hofsteigderby gegen den DSV endlich die ersten Punkte anschreiben. Doch es sollte an diesem Wochenende leider nicht sein. Von Anfang an bekam man keinen Zugriff auf das Spiel und so führten die Hausherren völlig zu Recht mit 3:0 in der ersten Spielhälfte. Auch in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spiel, man versuchte wirklich alles um sich gegen die Niederlage zu wehren, doch der Gegner war einfach zu stark für unsere Elf. So sicherte sich der DSV auch Halbzeit zwei souverän mit 4:0 für sich. Alles in allem ein hochverdienter Sieg der Hausherren in Dornbirn Haselstauden, der vielleicht mit 7:0 doch um das eine oder andere Tor zu hoch ausfiel.                                           

U12A – FC Lustenau – FC LAUTERACH = 0:6 (0:1)

(Trainer: Rihad Subasic) Nach dem tollem Erfolg von letzter Woche, wollte die Elf von Trainer Rici auch dieses Wochenende wieder nachlegen. So ging es nach Lustenau zu der Mannschaft vom FC ins Holzstadion. Dort war die erste Spielhälfte sehr ausgeglichen und Torchancen eigentlich Mangelware. Zur Halbzeit führte unsere Mannschaft ganz knapp mit 0:1. In der Pause hat, dann der Trainer wohl die richtigen Worte gefunden und unserem Team nochmals ordentlich einen Schub mitgegeben. Denn danach spielte eigentlich nur mehr der FC Lauterach. Die Hausherren hatten nichts mehr dagegen zu setzen und so gewann man Halbzeit zwei klar mit 0:5. Alles in allem ein ungefährdeter Sieg für uns mit einer guten Auswärtsleistung für unsere U12A. Bravo.                                    

U12B – FC LAUTERACH – VfB Hohenems = 1:4 (1:2)

(Trainer: Gökhan Eyüp) Das Team um Trainer Göki hatte an diesem Wochenende den Tabellenführer aus dem Oberland – die Emser zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. So ging man hochmotiviert in das Spiel. Es war von Anfang an ein sehr gutes Spiel beider Mannschaften. Auf beiden Seiten gute Chancen, wobei die Gäste zur Halbzeit eine mehr davon nutzen konnten und so stand es in Hälfte eins knapp 1:2 für die Emser. Nach der Pause war der Tabellenerste dann doch etwas überlegen und sicherte sich die zweite Halbzeit mit 0:2 für sich. Ein leider verdienter Sieg unserer Gäste, aber mit einer tollen kämpferischen Leistung unserer Heimelf.                                     

U11A – RW Rankweil – FC LAUTERACH = 2:7 (0:2)

(Trainer: Steven Nenning) Für die Mannschaft um Trainer Steven ging es am Samstag auf die Gastra nach Rankweil. Nachdem Erfolg von letzter Woche wollte man auch dieses Wochenende wieder nachlegen. Es war in der ersten Spielhälfte ein ausgeglichenes Spiel, vielleicht mit kleinen Vorteilen für unseren FC. So führte unsere Elf auch knapp mit 0:2 zur Pause. Nach der Pause schwanden dann etwas die Kräfte beim Gegner und unser Team dominierte das Spiel doch nach belieben. Man ließ zwar auch zwei Treffer der Hausherren zu, doch selber konnte man auch nochmals 5 Tore nachlegen. So ging auch die zweite Spielhälfte mit 2:5 an uns. Alles in allem ein toller Erfolg unserer U11A Mannschaft mit einem verdienten Sieg in Rankweil. Bravo.                   

U11B – SCR Altach – FC LAUTERACH = 10:3 (6:3)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi war am Sonntag in der CASHPOINT Arena in Altach zu Gast. Dort wartete auf unseren FC, der Nachwuchs unseres Bundesligisten. In der ersten Halbzeit war es ein offener Schlagabtausch, es ging wirklich hin und her und es fiel ein Tor nach dem anderen. Wer nicht genau aufpasste, der wusste auch nicht den genauen Spielstand. Die Hausherren hatten evt. kleine Vorteile, aufjedenfall nutzten Sie Ihre Chancen noch besser wir unsere Mannschaft und so stand es zur Halbzeit bereits 6:3. Nach der Paus ging dann bei unserem FC gar nichts mehr, zu einem gelangen keine Tore mehr und zum anderen fehlte irgendwie auch der Zugriff aufs Spiel. Die Altacher gewannen Halbzeit zwei souverän mit 4:0 und somit auch das Spiel verdient mit einem Gesamtscore von 10:3.                    

U10A – SC Hatlerdorf – FC LAUTERACH = 2:4 (2:2)

(Trainer: Mehmet Güner) Nachdem tollen Sieg von letzter Woche, wollte die Mannschaft um Trainer Memo am Freitagabend wieder erfolgreich sein. So ging es nach Dornbirn zu den Hatlerdorflern. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen und die logische Konsequenz war ein gerechtes 2:2 Unentschieden zur Halbzeit. Nach der Pause dann ein ähnliches Spiel, wobei die Vorteile immer mehr auf unsere Seite fielen. Und so konnten wir dann auch die zweite Halbzeit mit 0:2 für uns entscheiden. Ausschlaggebend war sicherlich auch die starke Defensive wo keinen weiteren Treffer zu ließ. Der nächste tolle Erfolg und Dreier für unsere U10A Team. Bravo                         

U10B – FC LAUTERACH – FNZ Vorderwald = 2:5 (1:2)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi hatte die Wälder vom Vorderwald zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Es war Anfangs ein sehr ausgeglichenes Spiel in dem sich beide Mannschaften so gut wie möglich neutralisierten. Dennoch hatten unsere Gäste mit 1:2 zur Halbzeit die Nase ganz knapp vorne. Nach der Pause konnten dann die Vorderwäldler das Tempo etwas erhöhen und zudem war auch das Glück auf Ihrer Seite. So ging die zweite Spielhälfte dann mit 1:3 ebenfalls an unsere Gäste, welche somit mit einem Gesamtscore von 2:5, leider die drei Punkte aus Lauterach entführen konnten.                             

U09A – FC Dornbirn – FC LAUTERACH = 6:2 (1:1)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Für die Mannschaft um Trainer Zlatko ging es dieses Wochenende zu den Rothosen vom Dornbirner FC. Auf der Birkenwiese sollte einem ein spannendes Spiel erwarten. Dies war leider nur eine Halbzeit so. In der ersten Spielhälfte war das Spiel ziemlich ausgeglichen und die Chancen waren eher Mangelware. Logisch so stand es auch knapp 1:1 Unentschieden zur Pause. Nach der Pause verlor dann unsere Elf leider komplett den Faden. Es spielte eigentlich nur mehr der Hausherr. Dieser entschied dann auch Halbzeit zwei - ganz klar mit 5:1 für sich. Somit setzte es leider die erste Niederlage für unser U09A Team.                   

U09B – FC Dornbirn – FC LAUTERACH = 4:2 (1:1)  

(Trainer: Cosimo D‘Onofrio) Auch für das Team um Trainer Cosimo ging es an diesem Wochenende auf die Birkenwiese zum Dornbirner FC. Und wie unser U09A Team, sollte es auch dort ein ähnliches Spiel werden. In der ersten Spielhälfte hielt man gut mit und das Spiel war wirklich ausgeglichen. Logischer Halbzeitstand wie auch schon im A – 1:1. Nach der Pause waren dann auch hier die Hausherren einfach besser im Spiel und konnten das Spiel einfach an sich reissen. So ging die Halbzeit zwei dann mit 3:1 an die Dornbirner. Leider verlor man somit auch das Spiel mit einem Gesamtscore von 4:2 auswärts auf der Birkenwiese.

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)