6. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach! | Intemann FC Lauterach
« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 27. Mai 2018, 22:09
6. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Nachdem spielfreien Pfingstwochenende wo einige unserer intemann FC Lauterach Nachwuchsmannschaften erfolgreiche Turniere spielten: die U10A in Salzburg, die U12A am Gardasee und die U18 in Überlingen in Deutschland, war dieses Wochenende wieder Meisterschaft angesagt. Mit 6 Siegen sowie 1 Unentschieden und nur 4 Niederlagen konnten wir doch ein sehr positives Wochenende bestreiten. Es geht nun schon gegen Meisterschaftsende hin und nun gilt es diesen Schwung noch für die letzten Runden bei zu behalten. Dafür drücken wir Euch natürlich die Daumen und hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Fans, Verwandten und Freunde, damit unser Nachwuchs weiter so tollen Fussball spielen kann.

U18 – FC LAUTERACH – RW Rankweil = 1:2 (0:2)

(Trainer: Darion Mihelcic) Die Mannschaft von Trainer Darion begrüsste am Samstagmorgen die Alterskollegen von RW Rankweil bei uns zu Hause. Die Gäste starteten fulminant in die Partie und gaben mächtig Gas. So dauerte es auch nicht länger bis Sie verdient in Führung gingen. Auch nachdem Führungstreffer ein ähnliches Spiel, das hauptsächlich auf unser Tor lief. So ging es mit einem 0:2 in die Kabine. Nach der Pause dann drehte das Spiel komplett. Eigentlich spielte dann nur mehr unser FC auf das Tor der Gäste, doch ein Treffer wollte uns dabei nicht gelingen. Die Gäste im Gegensatz wieder, verlegten Ihr Spiel aus Kontern, welche immer sehr gefährlich waren. Kurz vor dem Ende konnte dann unsere Elf durch ein Freisstosstor noch den Anschlusstreffer erzielen. Dieser kam aber leider zu spät, denn nach wenigen Minuten war dann auch schon das Spiel fertig. Eine ansehnliche Leistung unserer Mannschaft mit einer unglücklichen Niederlage. Irgendwie hat man das Gefühl das nun etwas die Luft heraussen ist und man nun den vielen fehlenden verletzten Spielern Tribut zollt.

U16 – FC LAUTERACH – SPG Bregenz = 1:7 (0:1)

(Trainer: Martin Gfall) Das Team um Trainer Martin begrüsste an der Sportanlage Ried in Lauterach die Spielgemeinschaft von SW und Viktoria Bregenz. Die Gäste die aktuell Tabellenführer sind und die Gruppe nach Belieben beherrschen, sind das Maß aller Dinge. Gut eingestellt ging man in die Partie, so war man speziell in der ersten Halbzeit auf viel Verteidigungsarbeit aus. Die Mannschaft machte das auch sehr gut, leider konnten die Gäste doch noch, durch ein klares Abseitstor mit 0:1 in Führung gehen. Nach der Pause dann gestaltete unsere Elf das Spiel etwas offener um zum Ausgleich zu kommen, doch gerade in der besten Phase schlugen die Gäste Eiskalt zum 0:2 zu. Nach einer nicht gerechtfertigten blauen Karte kippte dann das Spiel komplett zu unseren Gästen. Binnen zehn Minuten erhöhten die Gäste auf 0:6. Mehr als dann der noch hochverdiente Anschlusstreffer war leider heute nicht mehr drinnen für unsere U16 Mannschaft. Der Altersunterschied war heute sicherlich auch ausschlaggebend, nachdem die Gäste nächstes Jahr komplett ins U18 wechseln müssen und unser Team noch ein weiteres Jahr in der U16 spielen können.

U14 – FC LAUTERACH – FC Dornbirn = 3:0 (3:0)

(Trainer: Sebastian Mark) Die Mannschaft um Trainer Sebastian war an diesem Wochenende spielfrei. Denn die Gäste vom FC Dornbirn haben Ihre zweite U14 Mannschaft im Frühjahr zurückgezogen. Somit werden alle Spiele gegen die Rothosen vom FC Dornbirn mit 3:0 gewertet.

U12A – FC LAUTERACH – SCR Altach = 2:3 (1:3)

(Trainer: Rihad Subasic) Das Team um Trainer Rici begrüsste den Bundeliganachwuchs vom SCR Altach an der der Sportanlage Ried in Lauterach. Es war das Spitzenspiel in der U12A Gruppe 1. Unsere Gäste noch ungeschlagener Tabellenführer gegen unsere Mannschaft aktuell Tabellenzweiter. So gestaltete sich auch das Spiel. Es war ziemlich ausgeglichen und es waren vereinzelte Chancen auf beiden Seiten da. Doch in der ersten Halbzeit nützten die Altacher diese einfach besser wie die unsrigen und so ging es mit einem 1:3 Rückstand in die Pause. In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Spiel, wobei das Spiel eher auf unsere Seite drehte. Hinten ließ man nicht mehr viel zu und vorne versuchte man nach zu legen. Doch leider als wie der Anschlusstreffer wollte in der zweiten Halbzeit dann nicht mehr fallen für unseren FC. Somit entführten die Gäste den Sieg mit ins Oberland. Eine gute Leistung unserer U12A Mannschaft, welche leider nicht belohnt wurde.

U12B – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 1:3 (:)

(Trainer: Gökhan Eyüp) Für die Truppe um Trainer Göki ging es am Samstagmittag ins Rheinvorland nach Lustenau zur Austria. Dort wollte man unbedingt die nächsten drei Punkte einfahren und den zweiten Tabellenplatz festigen. Es war ein komisches Spiel, unser Team hatte eindeutig mehr vor Spiel, tat sich aber auch etwas schwer auf dem Rheinvorland, wo man das Gefühl hatte der Platz hat keine Seitenlinien bzw. –aus. So plätscherte das Spiel vor sich hin. Wir waren zwar überlegen, dennoch konnten wir uns nicht eindeutig ab setzen von den Hausherren. Alles in allem war es ein mehr als verdienter Sieg für unsere Mannschaft, dennoch wäre sicherlich auch ein noch höherer Sieg heute möglich gewesen. Aber auch solche Spiele muss man zuerst gewinnen. Somit wurde der zweite Tabellenplatz nicht nur verteidigt sondern auch ganz klar gefestigt. Bravo.

U11A – FC LAUTERACH – Austria Lustenau = 3:2 (0:0)

(Trainer: Steven Nenning) Die Mannschaft um Trainer Steven begrüsste an diesem Wochenende die Alterskollegen aus Lustenau von der Austria. Diese waren zu diesem Zeitpunkt noch ohne Niederlage und führten die Tabelle der U11A Gruppe 1 an. Das erwartete Spitzenspiel wurde dann auch diesem gerecht. Es war ein offener Schlagabtausch auf beiden Seiten. Man muss hier wirklich mal beide Mannschaften loben, was für einen attraktiven Nachwuchsfussball hier gezeigt wurde. In der ersten Halbzeit ließen beide Mannschaften keine gefährlichen Situationen vor dem eigenen Tor zu. So ging es auch logischer Weise mit 0:0 in die Kabine. Nach der Pause dann schwanden etwas die Kräfte bei beiden Teams, aufgrund der Sommerhitze. Wer hier einen Fehler mehr machte, der wird das Spiel verlieren. Das Glück sollte auf unserer Seite sein und ganz knapp mit einem Tor mehr konnten wir das Spitzenspiel für uns entscheiden und sogar die Tabellenführung an uns reißen. Eine tolle Leistung unserer U11A Mannschaft mit Ihren Trainern. Bravo.

U11B – FC LAUTERACH – TSV Altenstadt = 3:11 (2:5)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi hatte die Oberländer aus Feldkirch vom TSV Altenstadt zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach. Diese waren von der ersten Sekunde an wach. Denn bereits nach 30 Sekunden führten diese mit 0:1. Danach fing sich unsere Elf und spielte eigentlich gut mit, Mit den Gästen. Dennoch konnten diese den Vorsprung zur Pause noch auf 2:5 ausbauen. Nach der Pause ging dann gar nichts mehr für unsere Elf. Bereits wieder nach 30 Sekunden – wieder ein Tor für die Gäste und dann ging es schon Schlag auf Schlag. Ein Tor um das andere und unsere Mannschaft konnte einem, schon richtig Leidtun. Den Altenstädtlern gelang dann sogar noch ein zweistelliges Ergebnis. Somit leider eine bittere Heimniederlage für unsere U11B Mannschaft.

U10A – FC LAUTERACH – FC Götzis = 11:4 (5:2)

(Trainer: Mehmet Güner) Die Mannschaft um Trainer Memo hat derzeit einen richtigen guten Lauf. Am Pfingstwochenende war man noch in Salzburg bei der Mozart Trophy, wo man einen tollen Fussball zeigte. An diesem Wochenende begrüsste man die Alterskollegen aus dem Oberland vom FC Götzis an der Sportanlage Ried in Lauterach. Anfangs hielten die Gäste noch ordentlich mit, wobei das Chancenverhältnis ganz klar auf unserer Seite lag. Dennoch stand es zur Pause „nur“ 5:2 für unseren FC. Nach der Pause dann rollte der Ball nur mehr auf das Tor der Gäste. Ein Angriff nachdem anderen auf den Tormann der Gäste. Und so trafen unsere Spieler auch ein Tor nachdem anderen. Zum Schluss schoss man die Oberländer zweistellig mit 11:4 aus der Sportanlage Ried. Ein tolles Spiel mit einem verdienten Sieger des unseren FC. Somit der nächste Dreier für die Elf um Trainer Memo. Bravo.

U10B – FC LAUTERACH – FNZ Hinterwald = 3:3 (3:1)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi begrüsste an diesem Wochenende an der Sportanlage Ried in Lauterach die Gäste aus dem hinteren Bregenzerwald (Bizau, Mellau, Au und Reuthe). Die Zweikampf starken Wälder wollten aufjedenfall was mit nehmen aus Lauterach, doch da hatte unsere Elf was dagegen. Von Anfang an war man sehr gut im Spiel und drückte diesem den Stempel auf. So war es klar dass unsere Mannschaft in Führung ging. Zur Pause konnte man diesen noch auf 3:1 aus bauen. Nach der Pause drehte dann das Spiel. Die Wälder waren am Drücker und wir konnten leider kein weiteres Tor erzielen. Zum Schluss musste es kommen wie es kommen muss und das Spiel endete 3:3 Unentschieden. Alles in allem ein tolles Spiel unserer U10B Mannschaft mit einem gerechtem Unentschieden für beide Teams.

U09A – FC LAUTERACH – FC Götzis = 12:3 (4:1)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Die Mannschaft um Trainer Zlatko begrüsste wie auch schon unsere U10A Mannschaft die Alterskollegen vom FC Götzis. Nach den tollen Erfolgen von zuletzt wollte unser FC auch zu Hause wieder nachlegen. In der ersten Halbzeit war unsere Mannschaft leicht überlegen und nützte einfach mehr Ihrer bietenden Torchancen und so stand es gerecht 4:1. Nach der Pause spielte dann nur mehr unser Team und überrannte die Oberländer wortwörtlich. Ja es gab dann schon ein kleines Schützenfest und so endete die zweite Halbzeit mit einem 8:2 auch für uns. Insgesamt kam ein zweistelliges Ergebnis zusammen. Eine tolle Leistung unserer Heimmannschaft, wo der Sieg nie gefährdet war. Bravo.

U09B – FC LAUTERACH – BW Feldkirch = 3:2 (2:1)  

(Trainer: Cosimo D‘Onofrio) Das Team um Trainer Cosimo wollte nach dem Erfolg von letzter Woche aus dem Derbysieg gegen die Viktoria auch endlich zu Hause den ersten Dreier einfahren. Zu Gast an der Sportanlage Ried waren die Blau-Weissen aus Feldkirch. Das Spiel war wirklich sehr ausgeglichen und die Mannschaften neutralisierten sich eigentlich komplett. Vielleich ein kleiner Vorteil auf unserer Seite aber wirklich nur ein ganz kleiner. So stand es zur Pause ganz knapp 2:1 für unseren FC. Nach der Pause das ähnliche Spiel, was normalerweise auf ein Unentschieden hinaus läuft. Doch unsere Mannschaft konnten den knappen Vorsprung aus der ersten Halbzeit erfolgreich verteidigen und gewann das Spiel dann mit 3:2. Der nächste Sieg – Bravo.

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)