7. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach! | Intemann FC Lauterach
« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 04. Juni 2018, 21:12
7. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Eine große Auswärtsrunde stand für unseren intemann FC Lauterach Nachwuchs an. Mit nur einem Heimspiel der U12B Mannschaft (Vorspiel vor unserem Eins gegen Fussach), traten alle anderen Mannschaften Ihre Spiel auf dem fremden Terrain an. Dies gelang teilweise gut und auch leider nicht so gut. Mit 4 Siegen sowie 1 Unentschieden und auch 5 Niederlagen war der Spieltag ziemlich ausgeglichen. Was auffällt, dass im Jugendbereich in der U14, U16 und U18 irgendwie schon die Luft herraussen ist, ob das an der frühen Vorbereitung liegt oder teilweise an den zuletzt unglücklichen Niederlagen ist nicht erklärbar. Dennoch gilt nun für alle Teams noch in den restlichen zwei Meisterschaftsrunden alles raus zu hauen und Vollgas zu geben.

U18 – SPG Röthis/Sulz – FC LAUTERACH = 3:0 (2:0)

(Trainer: Darion Mihelcic) Die Mannschaft von Trainer Darion war an diesem Spielsonntag im Oberland auf der Sportanlage des FC Sulz zu Gast - gegen die Alterskollegen von der SPG Röthis/Sulz. Eigentlich waren beide Teams die Favoriten auf die Halbfinaletickets für die U18 Playoffgruppe. Doch für beide Mannschaften traf das Verletzungsschicksal zu und Ihre besten Spieler durften in Ihren jeweiligen Kampfmannschaften schon erstmals spielen. Somit waren beide Teams bereits zwei Runden vor Schluss ganz knapp aus dem Rennen um die begehrten Tickets. Unsere Elf begann ein gutes Spiel und hatte eigentlich das bessere oder schönere Spiel für sich. Doch nicht immer schießen auch die dann die Tore. Dies musste man auch im Oberland erfahren. Die Hausherren nützten die Ihnen wenigen bietenden Chancen einfach eiskalt aus und aus gut 3 Torchancen machten Sie auch in diesem Spiel 3 Tore. Unserem Team gelang leider kein Treffer, obwohl dies sicherlich möglich gewesen wäre. Somit rutschen die Röthner auch auf Platz drei an uns vorbei. Nächstes Wochenende steht bereits das letzte Spiel für unsere U18 zu Hause gegen die Lustenauer Austria an. Vielleicht ist dort noch ein versöhnlicher Abschluss möglich, denn spielerisch sind wir sicherlich einer der besten U18 Mannschaften im ganzen Land.

U16 – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 3:1 (0:3)

(Trainer: Martin Gfall) Das Team um Trainer Martin spielte am Samstagnachmittag im Rheinvorland bei den Lustenauern von der Austria. Von Anfang an versuchte man das Spiel zu kontrollieren, was auch ziemlich gut gelang. Während unser FC in der ersten Spielhälfte drei Hundertprozente Torchancen liegen ließ und Pfosten und Latte für den Gegner auch zur Seite stand, machten die Hausherren aus dem nichts drei Tore. Symptomatisch und das schon für die ganze Saison hindurch, wenn unsere Elf am Drücker ist und praktisch die Tore erzielen sollte, bekommen wir im Gegenzug immer aus fast keiner Chance für den Gegner das Tor. Wie auch hier bei zwei Eckbällen für uns, direkt zwei Tore. In der zweiten Halbzeit war dann das Spiel eher ausgeglichen, wir hatten zwar mehr vom Spiel, doch nun hatte der Gegner auch gute Konterchancen. Dennoch konnten wir die zweite Hälfte mit 0:1 für uns entscheiden. Alles in allem ist die Luft leider schon etwas heraussen bei unserer U16 und das Glück ist aktuell auch nicht auf unserer Seite, dennoch muss man sich dieses Glück auch erarbeiten, was aktuell leider gar nicht zutrifft auf unsere Mannschaft.

U14 – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 5:0 (3:0)

(Trainer: Sebastian Mark) Auch für die Mannschaft um Trainer Sebastian ging es schon wie für unsere U16 ins Rheinvorland nach Lustenau zur Austria. Das Spiel war Anfangs ziemlich ausgeglichen und unsere Elf versuchte gut mit zu spielen, was auch teilweise sehr gut gelang. Vielleicht ganz kleine Vorteile für die Hausherren. Als alle schon mit einem Unentschieden zur Halbzeit rechneten, schlugen die Lustenauer binnen ein paar Minuten eiskalt zu und stellten das Spiel völlig mit einem 3:0 auf den Kopf. Nach diesem Paukenschlag war dann die Luft aus unserem Team heraussen und die Köpfe gingen nach unten. Während die Gastgeber weiter versuchten, das Spiel zu machen. Zum Schluss konnten diese dann auch noch die zweite Spielhälfte mit einem 2:0 für sich entscheiden. Alles in allem leider ein ungefährdeter Sieg von der Austria gegen unsere U14 Mannschaft.

U12A – FC Au – FC LAUTERACH = 3:0 (2:0)

(Trainer: Rihad Subasic) Das Team um Trainer Rici reiste am Sonntagnachmittag in den hinteren Bregenzerwald zum FC Au. Dort sollte einem auf über 800 Meter (ü.M.) ein sehr schweres und kampfbetontes Spiel erwarten. Und so kam es auch, dass sich unsere Mannschaft sehr schwer tat auf der grünen Wiese. In der ersten Halbzeit konnte man nicht wirklich einen Zugriff auf das Spiel bekommen und die Hausherren nützten Ihre Chancen zu einer 2:0 Pausenführung aus. Nach der Pause war dann unsere Elf etwas besser im Spiel, doch ein Torerfolg sollte uns leider nicht gegönnt sein. Schlussendlich gewannen die Wälder das Spiel mit 3:0 und unsere U12A Mannschaft konnte leider nichts zählbares mit nehmen aus dem Bregenzerwald.

U12B – FC LAUTERACH – FC Dornbirn = 0:6 (0:4)

(Trainer: Gökhan Eyüp) Die Truppe um Trainer Göki begrüsste an diesem Wochenende die Rothosen vom FC Dornbirn an der Sportanlage Ried in Lauterach. Dies hieß unser Team aktuell zweiter gegen die Gäste aktuell dritter mit einem Vorsprung von fünf Punkten. Die Gäste gaben von Anfang an Vollgas und drückten unser Team in die eigene Spielhälfte. So ging auch die erste Halbzeit ganz klar mit 0:4 an die Dornbirner. Nach der Pause war dann unsere Mannschaft etwas besser im Spiel, dennoch konnte man heute nicht die richtigen Akzente setzen. So ging auch Spielhälfte zwei mit 0:2 verloren. Es war heute nicht der Tag unserer U12B und so musste man sich dem Gegner heute leider geschlagen geben. Dieser kam nun durch den Dreier bis auf zwei Punkte in der Tabelle heran, das verspricht nochmals eine spannende Ausgangslage für die letzten beiden Meisterschaftsspiele.

U11A – TSV Altenstadt – FC LAUTERACH = 2:4 (1:3)

(Trainer: Steven Nenning) Die Mannschaft um Trainer Steven durfte an diesem Wochenende ins Oberland zu den starken Altenstädtler nach Feldkirch reisen. Dort erwartete einem, ein spannendes und starkes Spiel. Gleich von Anfang drückte man dem Spiel den Stempel auf, ja die Gäste schienen schon etwas überrascht und so führte man binnen kürzester Zeit mit 0:3. Dann nach längerer Zeit fingen sich die Hausherren etwas und kamen auch besser ins Spiel. Mit zwei Treffern waren Sie dann auch wieder im Spiel und machten dieses mehr als spannend. Vor allem ein sicheres Spiel schien wieder aus den Fugen zu geraten. Doch kurz vor Schluss dann das erlösende 2:4 und somit auch Endergebnis für unseren FC. Der nächste Dreier für unseren Tabellenführer der somit weiter an der Tabellenspitze bleibt. Bravo.

U11B – FC Götzis – FC LAUTERACH = Dienstag, 05.06.2018 – 17:30 Uhr

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi spielt an diesem Wochenende erst am Dienstag im Oberland im Möslestadion. Dafür wünschen wir Euch viel Glück und drücken Euch die Daumen für ein gutes Spiel.

U10A – FC Alberschwende – FC LAUTERACH = 2:2 (0:1)

(Trainer: Mehmet Güner) Für die Mannschaft um Trainer Memo ging es an diesem Wochenende in den schönen Bregenzerwald zu unseren Freunden aus Alberschwende. Die Kampfstarkenwälder sind bekannt dafür, dass man nicht allzu viele Punkte zu Hause hergibt. Unser Team spielte stark und sehr Konsequenz von der ersten Minute an. So konnte man auch die erste Halbzeit mit 0:1 ganz knapp für sich entscheiden. Nach der Halbzeit versuchten dann die Hausherren etwas mehr das Spiel an sich zu reißen und so ging dann die Halbzeit zwei ganz knapp wiederum an die Wälder mit 2:1. Alles in allem ein verdientes 2:2 Unentschieden mit einer sehr guten Leistung unserer U10A Mannschaft. 7 Spiele in Folge ungeschlagen, Tabellenführer und nächste Woche steht das Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten FC Schwarzenberg an. Bravo.

U10B – FC Hörbranz – FC LAUTERACH = 1:4 (0:1)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi durfte an diesem Wochenende ins Leiblachtal fahren zu den Hausherren des FC Hörbranz. Dort versuchte man wie zuletzt eine gute Leistung zu zeigen. Anfangs war das Spiel ziemlich ausgeglichen, vielleicht mit kleinen Vorteilen für unseren FC. Aufjedenfall stand es zur Pause denkbar knapp 0:1 für unsere Mannschaft. Nach der Pause war dann der Unterschied doch etwas größer und wir nahmen immer mehr das Spiel in unsere Hand. So konnte man auch die zweite Halbzeit glatt mit einem 1:3 für sich entscheiden. Eine tolle Auswärtsleistung für unsere U10B Mannschaft mit einem tollen Sieg. Bravo.

U09A – RW Rankweil – FC LAUTERACH = 3:8 (3:3)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Für die Mannschaft um Trainer Zlatko ging es an diesem Spielwochenende auf die Gastra zu den Alterskollegen von RW Rankweil. Unsere Elf war etwas ersatzgeschwächt ins Spiel gegangen doch mit vollem Elan. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen und somit war das logische Ergebnis dann auch ein 3:3 Unentschieden. Nach der Pause dann, legte unser Team so richtig wie die Feuerwehr los und gab Vollgas auf das Tor der Hausherren. Ja man überrannte den Gegner schon wortwörtlich. Mit einem klaren 0:5 in der zweiten Spielhälfte entschied man dann Spiel ganz klar für sich. Das Endergebnis mit 3:8 für uns, konnte sich dann sehen lassen. Eine tolle Auswärtsleistung unserer U09A Mannschaft mit dem nächsten Sieg. Bravo.

U09B – FC LAUTERACH – BW Feldkirch = 3:4 (1:2)  

(Trainer: Cosimo D‘Onofrio) Auch das Team um Trainer Cosimo war zu Gast auf der Gastra in Rankweil wie auch unsere U09A Mannschaft. Hier sollte einem, ein sehr spannendes Spiel erwarten. Das Spiel war wirklich sehr ausgeglichen und beide Mannschaften spielten gut mit. Mit etwas Glück konnten wir ganz knapp mit 1:2, die Spielhälfte eins für uns entscheiden. Nach der Pause dann ein ähnliches Spiel, wieder sehr ausgeglichen und die zweite Spielhälfte endete dann mit einem 2:2 Unentschieden. Alles in allem ein hauchdünner Sieg für unseren FC mit 3:4. Heute war das Glück vielleicht auch mehr auf unserer Seite, aber das nehmen wir gerne so mit. Somit auch der nächste Sieg für unsere U09B Mannschaft. Bravo.

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)