« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 12. September 2018, 21:20
Starker Meisterschaftsstart für unseren FC Lauterach Nachwuchs!

Endlich – nach einer gefühlten überaus langen Sommerpause – rollt nun auch wieder der Ball beim Nachwuchs des intemann FC Lauterach. Somit ist die Sportanlage Ried seit Anfang August wieder voll in Betrieb. Ja an den vollen Trainingstagen z.b. Montag, Dienstag und vorallem Donnerstag findet man fast kein Durchkommen mehr zum Platz. Es freut uns natürlich dass der Andrang der Nachwuchsspieler weiterhin ungebremst zu unserem FC ist. Mit der neuen Spielsaison 2018/19 möchten wir auch unsere neuen Nachwuchstrainer recht herzlich willkommen heißen. In der U07 haben wir ein neues Trio mit Hasan Music, Mile Grabic und Dominik Ladinig. Sowie auch in der U08 mit Andreas Rüscher, Tarik Yigit und Nachwuchssponsor der Firma Longhi – Thomas Longhi. In der U10B schon mehrmals ausgeholfen und nun fix dabei Rene Rudigier. Für die U11B konnten wir ein neues Duo mit Goran Lesic und Mio Gajic angerschieren. In der U12A wurde nun der dritte der Brüder Alibabic für den Verein gewonnen. Nachdem Elvis und Dennis in der Kampfmannschaft ja spielen, trainiert Edwin nun die genannte U12A. Bei der U13 trainiert zukünftig Jürgen Huber die Mannschaft. In der U14 haben unsere Trainer bereits auch schon im Frühjahr ausgeholfen und nun sind Sie auch offiziell Nachwuchstrainer des FC – im A Bülent Coskun und im B Christian Oblak. Ein Rückkehrer aus alten Zeiten (als er selber noch im Eins auf Torejagd ging und das sehr erfolgreich) Goran Djurasic für unsere U16. Selbstverständlich sich wir auch froh, den größten Teil unserer Nachwuchstrainer behalten zu haben! Somit gehen wir mit 26 Nachwuchstrainern in die neue Spielsaison und ich glaube die Nachwuchsleitung darf sich damit behaupten, dass es sehr wahrscheinlich in Vorarlberg keinen weiteren Fussballverein gibt der so viele Nachwuchstrainer für seine Kicker gewinnen konnte. Der Start ist mehr als geglückt. Mit 8 Siegen und nur 3 Niederlagen setzten unsere Nachwuchsmannschaften bereits in der ersten Runde ein Ausrufezeichen! Wir hoffen natürlich dass es so weiter geht. Bravo.

U16 – FC LAUTERACH – SG Hofsteig = 4:2 (1:0)

(Trainer: Goran Djurasic) Gleich im ersten Spiel für Trainer Goran, hieß es ein Derby gegen die Alterskollegen vom FC Wolfurt. Sehr gespannt ging man in die Partie und wollte sehen wo man steht. Während die Gäste aus dem Vollem schöpfen konnten, hatte unser FC nur einen Auswechselspieler zur Verfügung. Das Spiel war sehr ausgeglichen in der ersten Hälfte und wurde fast ausschließlich im Mittelfeld gespielt. Kurz vor der Pause konnte man noch mit 1:0 in Führung gehen, dennoch schwächte man sich auch zu gleich mit einer blauen Karte. So war der Druck der Wolfurter sehr groß, Anfangs der zweiten Spielhälfte. Doch Mitte der zweiten Spielhälfte schwächten sich diese wiederum selber mit zwei blauen Karten innerhalb einer Minute. Jetzt war das Spiel leicht für unseren FC und man zog auf 4:0 davon. Nachdem wieder elf gegen elf spielten und die 90 Minuten vorbei waren, ließ der Schiedsrichter noch weitere 8 Minuten nachspielen – warum auch immer. Da warfen unsere Gäste alles nach Vorne und konnten sogar noch zwei Tore erzielen (wobei Sie einem weiteren dritten Treffer sogar sehr nahe waren). Zum Schluss aber gewann man das Spiel mit 4:2. Ein toller Einstand für unsere U16 mit einem Derbysieg. Bravo.

U14A – FC LAUTERACH – Admira Dornbirn = 3:2 (1:1)

(Trainer: Sebastian Mark, Bülent Coskun) Auch die Mannschaft um Trainer Sebastian wollte wissen wo Sie im ersten Meisterschaftsspiel gegen die Kollegen aus Dornbirn von der Admira steht. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften versuchten den Ball in die gegnerische Hälfte zu bringen. So stand es zur Pause auch gerecht und verdient 1:1. Nach der Pause legte dann unser FC nach und riss mehr und mehr das Spiel an sich und so ging man auch mit 2:1 in Führung. Diese wollte man nun nicht mehr hergeben und über die Zeit bringen. Doch kurz vor Schluss glichen die Gäste nochmals auf 2:2 aus. Wer dachte das war es nun, der wurde eines besseren belehrt. Praktisch mit dem Schlusspfiff der Siegtreffer für unsere U14A. Zwar etwas glücklich aber auch sicherlich verdient. Ein perfekter Start für die Truppe um Trainer Sebastian. Bravo.

U14B – FC LAUTERACH – VfB Hohenems = 11:2 (4:0)

(Trainer: Rihad Subasic, Christian Oblak) Auch die junge Truppe von Trainer Rici spielt in der U14 in der ersten Leistungsstufe. Damit beide Teams von unserem FC U14A und U14B jedoch nicht aufeinander treffen, spielen Sie beide in einer anderen Gruppe. Bei unserem Heimspiel an diesem Wochenende begrüssten wir nun die Kollegen aus dem Oberland vom VfB Hohenems. Unsere Elf war hungrig und gierig auf das erste Spiel und das merkte man von Anfang an. Die erste Halbzeit gehörte ganz klar mit 4:0 uns. Nach der Pause dann dass selbe Spiel. Vollgas auf das Tor der Gäste, wobei man manchmal fast vergas hinten noch etwas ab zu sichern. Dennoch wurde auch Halbzeit zwei mit einem klaren 7:2 für sich entschieden und so setzte es eine ordentliche Packung mit 11:2 für unseren Gegner. Ein super Start für unsere Juniors der U14. Bravo.

U13 – FC LAUTERACH – FNZ Hinterwald = 2:6 (0:4)

(Trainer: Jürgen Huber) Für Neutrainer Jürgen ging es gleich im ersten Heimspiel gegen die zweikampfstarken Wälder vom FNZ Hinterwald. In der ersten Halbzeit ließen sich unsere Elf noch den Schneid von den Gästen abkaufen. Zu viel Respekt und Unsicherheit, während die Wälder munter drauf los spielten und so ging auch die erste Halbzeit klar mit 0:4 an den FNZ Hinterwald. Nach der Pause war dann unsere Elf besser eingestellt und auch besser im Spiel. So konnte man ein gutes 2:2 Unentschieden in Halbzeit zwei spielen. Alles in allem war es jedoch zu wenig, nachdem man bereits in der ersten Halbzeit schon zu hoch zurück lag. Zum Schluss stand dann leider eine Niederlage mit 2:6 für unsere Heimmannschaft auf der Anzeigentafel.

U12A – FC LAUTERACH – SCR Altach = 1:4 (1:2)

(Trainer: Edwin Alibabic) Die Mannschaft um Trainer Edwin wurde nun auch etwas aufgestockt und erweitert mit sehr guten Spielern. Somit hoffen wir vorallem für die nächste Saison dann den Abgang unserer LAZ (Auswahl) Spieler beim VFV zu kompensieren. Die erste Halbzeit war ziemlich ausgeglichen mit einem leichten Vorteil für unsere Gäste vom Bundesliganachwuchs des SCR Altach. So konnten diese auch Halbzeit eins denkbar knapp mit 1:2 für sich entscheiden. Nach der Pause dann nahmen dann die Gäste immer mehr und mehr das Spiel in die Hand. So war auch ein körperlicher Vorteile sehr gut zu sehen. Zum Schluss entschieden Sie Halbzeit zwei mit 0:2 für sich und es war somit leider die erste Niederlage im ersten Spiel für unsere U12A Mannschaft.

U11A – SCR Altach – FC LAUTERACH = 0:2 (0:0)

(Trainer: Mehmet Güner, Ismar Tahric) Auch die Mannschaft um Trainer Memo spielte gegen den Bundesliganachwuchs vom SCR Altach. Allerdings in der CASHPOINT Arena Auswärts und nicht wie unsere U12A zu Hause an der Sportanlage Ried. Es war von Anfang an ein sehr ausgeglichenes Spiel, wo sich die Mannschaften zum Größten Teil neutralisierten. Vereinzelt waren Chancen da für beide Mannschaften, aber Tore fielen keine in Halbzeit eins. Nach der Pause war dann unser FC mehr am Drücker und konnte auch zwei Treffer erzielen. Während den Hausherren kein Treffer gelang. Somit holte man sich die ersten drei Punkte in der Fremde. Eine tolle Leistung mit einem tollen Start in die neue Saison. Bravo.

U11B – SCR Altach – FC LAUTERACH = 1:8 (1:5)

(Trainer: Goran Lesic, Mio Gajic) In unserer U11B konnten wir zwei neue Trainer gewinnen und das tat dieser Mannschaft (welche letzte Saison doch etwas gebeutelt wurde) sehr gut. Schon in den Trainingseinheiten merkte man einen richtigen Aufschwung. Von Anfang an ließ man den Hausherren aus Altach keine Chance. Man spielte wirklich ein tolles Spiel und die erste Halbzeit gehörte ganz klar mit 1:5 uns. Das sollte auch schon der Grundstein für den Erfolg sein. Doch auch in Halbzeit zwei schloß man dort an wo man in Halbzeit eins aufhörte. So konnte man auch diese mit 0:3 für sich entscheiden. Alles in allem ein perfekter Start für unsere U11B mit einem tollen Sieg Auswärts in der CASHPOINT Arena. Bravo.

U10A – Viktoria Bregenz – FC LAUTERACH = 1:7 (1:4)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Für Trainer Zlatko ging es an seine alte Heimatstätte nach Bregenz zur Viktoria. Also ein Derby für unsere Elf. Hochmotiviert gingen alle zu Werk, man wollte unbedingt dort weiter machen wo man aufhörte letzte Saison. Und das gelang auch wirklich überzeugend. Schon in der ersten Halbzeit konnte man einen Vorsprung von 1:4 erspielen. Aber auch Halbzeit zwei ging ganz klar an unser Team mit 0:3. Insgesamt konnte man somit einen ungefährdeten Sieg mit 1:7 im Derby gegen die Alterskollegen aus Bregenz von der Viktoria feiern. Super gemacht. Bravo.

U10B – FC LAUTERACH – FC Dornbirn = 3:4 (1:2)

(Trainer: Cosimo D’Onofrio, Rene Rudigier) Trainer Cosimo und sein Team begrüsste die Alterskollen von den Rothosen aus Dornbirn an der Sportanlage Ried in Lauterach. Es sollte von Anfang an ein spannendes Spiel werden und ziemlich ausgeglichen. Vielleicht hatten die Gäste etwas mehr vom Spiel aber sicherlich nicht viel. Die erste Halbzeit war denkbar knapp und ging mit 1:2 an unsere Gäste. Nach der Pause das gleiche Spiel, wobei dieses noch mehr ausgeglichen war. Logisch dann auch das Ergebnis für Halbzeit zwei 2:2 Unentschieden. Leider verlor man somit das Spiel hauchdünn mit 3:4. Eine sehr bittere Niederlage für unsere U10B Mannschaft.

U09A – FC Lustenau – FC LAUTERACH = 3:10 (2:3)

(Trainer: Sem Kloser, Wolfgang Penz) Die Mannschaft um Trainer Sem spielte Ihr erstes Meisterschaftsspiel im Holzstadion beim FC Lustenau. Es war die erstes Halbzeit sehr ausgeglichen, wobei unser Team mehr Chancen hatte und so stand es vom Ergebnis her ziemlich knapp mit 2:3. Doch nach der Pause spielte unsere Elf ein reines Feuerwerk gegen die Hausherren. Diese wussten schon gar nicht mehr wie Ihnen geschieht. Halbzeit zwei endete mit 1:7 für unseren FC. Somit ein Gesamtscore von 3:10. Ein toller Start unserer U09A Mannschaft. Bravo.

U09B – FC Lustenau – FC LAUTERACH = 2:10 (0:4)  

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Auch unsere Trainer Seli und Göki waren in Lustenau beim FC zu Gast mit Ihrer U09B Mannschaft (wie eben auch unsere U09A Mannschaft). Und diese wollten Ihren Kollegen nicht nachstehen. Doch Sie legten noch einen drauf und erzielten ebenfalls 10 Tore, aber bekamen nur 2 Tore (eins weniger wie unsere U09A). Doch zum Unterschied war dieser Sieg niemals gefährdet. So führte man bereits in Halbzeit eins mit 0:4 und die zweite Halbzeit ging mit einem 2:6 an uns. Ein super Start mit einem tollen Auswärtssieg. Bravo.  

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)