« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 17. Oktober 2018, 17:19
6. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Es war diesesmal kein so gutes Wochenende für unseren intemann FC Lauterach Nachwuchs. Mit leider 6 Niederlagen – 1 Unentschieden und nur 4 Siegen war man alles andere als zu frieden. Man war vielleicht auch zu verwöhnt von den bisherigen tollen Spieltagen. Dennoch waren diesesmal auch wirklich sehr unglückliche Niederlagen dabei wie in unserem U16, U13 und U09A. Doch dieses Glück werden wir uns auch wieder zurück holen und verdienen. Da heißt es jetzt wieder volle Konzentration unter Woche beim Training und dann am nächsten Wochenende wieder voll punkten. Dazu drücken wir Euch die Daumen und wünschen Euch viel Glück.

U16 – FC LAUTERACH – FZ Mittelwald = 3:4 (0:1)

(Trainer: Goran Djurasic) Trainer Goran begrüsste an der Sportanlage Ried in Lauterach die Zweikampfstarke Truppe aus dem Bregenzerwald vom FZ Mittelwald. Es sollte das spannende und knappe Spiel werden, was die Tabelle aktuell hergab. Dier erste Halbzeit gehörte den Wäldern und die führten somit auch verdient mit 0:1. Nach der Pause dann zuerst ein ähnliches Spiel - wir konnten zwar ein Tor aufholen, doch zwischenzeitlich führten die Gäste mit 1:3. Irgendwie schien dann unser Trainer ein paar Umstellungen vor zu nehmen und das Spiel kippte plötzlich ganz auf unsere Seite und so stand es kurz vor Schluss 3:3 Unentschieden. Doch leider sollte das Glück heute nicht auf unserer Seite sein. Mit der Schlussminute und dem letzten Angriff konnten die Mittelwälder, noch einen Angriff etwas glücklich abschließen zum entscheidenden 3:4 Endstand. Eine wirklich unglückliche Niederlage für unsere U16 Mannschaft.                                                  

U14A – FC LAUTERACH – FZ Mittelwald = 0:3 (0:1)

(Trainer: Sebastian Mark, Bülent Coskun) Auch die Mannschaft um Trainer Sebastian begrüsste wie unsere U16 die Alterskollegen vom FZ Mittelwald an der Sportanlage Ried in Lauterach. Auch hier versprach die Tabelle ein spannendes Spiel. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich knapp und ausgeglichen, wobei die Wälder eine Torchance nützen konnten und mit 0:1 in die Pause gingen. Nach der Pause wollte unserem Team dann fast gar nichts mehr gelingen. Wir hatten zwar auch unsere Chancen aber Tore konnten wir heute leider keine erzielen. Die Gäste machten es besser und erzielten noch weitere zwei. Zum Schluss musste man sich dann leider einer 0:3 Niederlage hingeben.            

U14B – FC LAUTERACH – SPG Brederis/Meiningen = 4:0 (1:0)

(Trainer: Rihad Subasic, Christian Oblak) Für die Mannschaft um Trainer Rici ging es an diesem Wochenende darum - unbedingt wieder in die Spur zu finden und gegen den direkten Konkurrenten aus dem Oberland, die SPG Brederis/Meiningen zu punkten. Von Anfang an war man sehr gut im Spiel, und was sicherlich auffiel war, dass man hinten sicher stehen wollte und die Null heute einfach stehen musste. So führte man zur Halbzeit noch denkbar knapp mit 1:0. Nach der Pause dann ein ähnliches Spiel, wobei die Torchancen auf unserer Seite immer mehr wurden. So konnten wir auch noch drei weitere Tore in Halbzeit zwei erzielen. Zum Schluss stand es dann 4:0 für unseren FC. Eine sehr gute und konzentrierte Leistung, vorallem auch Defensive sehr stark. Somit konnte man die Oberländer in der Tabelle überholen. Bravo.  

U13 – FC LAUTERACH – FC Egg = 1:2 (1:1)

(Trainer: Jürgen Huber) Trainer Jürgen und seine Elf - begrüsste an diesem Wochenende die starken Wälder vom FC Egg an der Sportanlage Ried in Lauterach. Die Gäste akutell Tabellenzweiter und unser FC aktuell Tabellenneunter. Doch am Platz war davon nichts zu sehen. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen und unsere Mannschaft spielte sehr gut mit. Logisch war dann der Halbzeitstand 1:1 Unentschieden. Nach der Pause dann das ähnliche Spiel, beide Teams schenkten sich nichts und versuchten das Spiel nun mit dem Lucky Punch zu entscheiden. Leider gelang dieser den Gästen aus dem Bregenzerwald zum entscheidenden 1:2. Eine gute Leistung unserer U13 Mannschaft mit einer unglücklichen Niederlage. Da heißt es nur - Kopf hoch und Mund abwischen und am nächsten Wochenende wieder Gas geben.              

U12A – FC LAUTERACH – TSV Altenstadt = 2:1 (1:0)

(Trainer: Edwin Alibabic) Die Mannschaft um Trainer Edwin spielte an diesem Spieltag gegen die Alterskollegen aus Feldkirch vom TSV Altenstadt. Diese liegen aktuell punktegleich mit unserem FC auf Platz 3 in der Tabelle. Es sollte an diesem Wochenende das Spitzenspiel in dieser U12A Gruppe 1 sein. So knapp war auch dann das Spiel bei uns Zuhause in Lauterach. Halbzeit eins konnten wir eine Torchance nützen und der Gegner keine, so ging es hauchdünn mit einem 1:0 in die Pause. Nach der Pause gelang dann den Oberländern der Ausgleich zum 1:1. Und als Alle nicht mehr daran glaubten, konnten wir doch noch den entscheidenden Siegtreffer zum 2:1 - in der letzten Spielminute erzielen. Ein tolles Spiel mit dem nächsten Dreier für unsere U12A Mannschaft und Trainer Edwin. Bravo.                                                  

U11A – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 7:1 (2:1)

(Trainer: Mehmet Güner, Ismar Tahric) Für die noch ungeschlagene Mannschaft um Trainer Memo ging es ins Rheinvorland nach Lustenau zur Austria. Beide Mannschaften noch ungeschlagen zieren an der Tabellenspitze der U11A Gruppe 1. Somit konnte man auch hier ein absolutes TOP-Spiel erwarten. Dies gab es auch in der ersten Halbzeit mehr als her. Es war sehr ausgeglichen und unser FC warf alles in die Waagschale was Sie hatten. So führten die Hausherren zur Pause denkbar knapp mit 2:1. Nach der Pause ließen bei uns leider die Kräfte und die Konzentration etwas nach, wobei der Gegner das auch sehr gut machte und in seiner Chancenauswertung beinhart war. So ging Halbzeit zwei glatt mit 5:0 an die Austria, vielleicht aber mit dem einen oder anderen Tor zu viel. Alles in allem setzte es leider somit die erste Niederlage für die tolle Truppe um Trainer Memo.     

U11B – Austria Lustenau – FC LAUTERACH = 2:2 (2:1)

(Trainer: Goran Lesich, Mio Gajic) Auch das Team um Trainer Goran spielte wie unsere U11A im Rheinvorland gegen die Alterskollegen von der Lustenauer Austria. Die erste Halbzeit war so ziemlich ausgeglichen, vielleicht mit kleinen Vorteilen für die Gastgeber. So führten diese auch in Halbzeit eins - sehr knapp mit 2:1. Nach der Pause war es dann umgekehrt, wir machten das Spiel und hatten mehr Chancen vom Spiel. Es gelang uns zwar noch der Ausgleich – aber der Siegtreffer wollte uns leider nicht mehr gelingen, obwohl dieser nur mehr eine Frage der Zeit gewesen wäre. Eine gute Leistung unserer U11B Mannschaft Auswärts in Lustenau.    

U10A – VfB Hohenems – FC LAUTERACH = 2:5 (1:2)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Nach dem wahnsinnigen Derbysieg von letzter Woche gegen die Viktoria mit einem 19:0 Sieg für uns, musste man das Team um Trainer Zlatko für dieses Wochenende wieder auf den Boden holen und bei null beginnen. So fuhr man sehr gut gelaunt und konzentriert ins Oberland zu den Hohenemsern. Das Spiel war in der ersten Halbzeit sehr ausgeglichen, vielleicht kleine Vorteile für unseren FC. Somit war dann auch das Ergebnis denkbar knapp zur Pause mit einem 1:2. Nach der Pause verlagerte sich dann das Spiel in die Hälfte der Hausherren und wir hatten doch mehr vom Spiel. So konnte man auch Halbzeit zwei dann mit einem 1:3 für sich entscheiden. Alles in allem der nächste Dreier für unsere U10A. Ein toller Lauf mit dem nächsten Sieg – echt cool. Bravo.                 

U10B – Dornbirner SV – FC LAUTERACH = 9:5 (6:0)

(Trainer: Cosimo D’Onofrio, Rene Rudigier) Für Trainer Cosimo ging es Auswärts nach Dornbirn Stiglingen zum Dornbirner SV. Dort verschlief man leider Halbzeit eins komplett, ja man kam schon fast unter die Räder mit einem 0:6. Dass der Gegner aber nicht übermächtig war, sondern man einfach in der ersten Halbzeit keinen guten Fussball spielte, das sollte dann Halbzeit zwei zeigen. Nach der Kabinenpredigt von unserem Trainer, war man plötzlich die bessere Mannschaft am Platz und konnte ein Tor nach dem anderen aufholen, dennoch gelangen den Hausherren leider auch nochmals drei davon. Aber die Halbzeit zwei gehörte mit einem 3:5 uns. Leider kam das Aufwachen heute zu spät und die Hausherren konnten mit dem hohen Ergebnis aus Halbzeit eins, das Spiel über die Zeit bringen, wirklich sehr schade.

U09A – Viktoria Bregenz – FC LAUTERACH = 5:4 (2:2)

(Trainer: Sem Kloser, Wolfgang Penz) Trainer Sem fuhr mit seiner Mannschaft nach Bregenz zum Derby gegen die Viktoria. Das Spiel ging gleich von Anfang an hin und her. Dennoch war das Spiel ziemlich ausgeglichen. Mal führten die Hausherren und mal unser FC. Zur Halbzeit stand es 2:2 Unentschieden. Und nach der Pause ging es genau in diesem Ton so weiter. Zum Schluss war dann das Glück leider nicht auf unserer Seite, denn wir erzielten ein Tor weniger als die Viktorianer und mussten das Spiel leider denkbar knapp mit 5:4 hergeben. Eine wirklich unglückliche Niederlage für unser Team.          

U09B – Viktoria Bregenz – FC LAUTERACH = 1:9 (0:3)  

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Auch unsere Trainer Seli und Göki spielten das Derby in Bregenz gegen die Alterskollegen von der Viktoria. Hier war die Rollenverteilung von Anfang an sehr klar. Wir dominierten das Spiel, wobei die Gäste in Halbzeit eins noch gut dagegen hielten. Dennoch führten wir bereits zur Pause mit 0:3. Nach der Pause hatten dann die Hausherren keinen Power mehr und mussten sich unserer Überlegenheit geschlagen geben. Zum Schluss setzte es dann eine 1:9 Packung im Derby für die Viktorianer. Eine super Leistung von unserem Team. Bravo.       

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)