« Newsübersicht Autor: Manuel | 22. Oktober 2018, 09:19
Derby-Unentschieden

Das Spiel begann ohne großartiges Abtasten der beiden Mannschaften. Nach einer guten Chance für Wolfurt nahm unsere Elf das Spielgeschehen in die Hand und die zahlreichen Zuschauer mussten auch nicht lange warten. In Minute 11 läuft Elvis Alibabic alleine auf das Tor und schiebt souverän zum 1:0 ein. In dieser Tonart geht es weiter und Lauterach bleibt am Drücker. Etwa 10 Minuten nach der Führung läuft Elvis Alibabic nach einem zu kurzen Rückpass erneut aufs Tor, wird aber diesmal vom Torwart am Einschieben gehindert, was zu einem Freistoss und zur roten Karte für den Schlussmann führt.

 

Danach aber ein verändertes Spiel. Die Gäste sind plötzlich besser im Spiel und tasten sich Richtung Tor vor. Als man sich schon auf die Halbzeit einstellte noch ein Freistoss von der Seitenlinie. Die Flanke findet den Kopf von Aleksandar Djordjevic und es steht kurz vor dem Seitenwechsel plötzlich 1:1.

 

Diesen psychologischen Vorteil nutzt der dezimierte Gegner auch gleich nach der Halbzeit und trifft in Minute 46 mit einem Weitschuss zum Führungstreffer. Die Gäste spielten auch danach noch weiter mit und stellten sich nicht hinten hinein, hatten eher mehr vom Spiel bis sich das Spiel nach gut 70 Minuten für kurze Zeit wieder drehte.

 

Für etwa 10 Minuten die stärkste Phase der Heimelf. Aus einer Flanke von links resultiert zunächst der Ausgleich durch Vini Gomes. Er nimmt die Flanke am langen Pfosten per Kopf und bringt den Ball am Torhüter vorbei zum zu diesem Zeitpunkt glücklichen Ausgleich. Die Lauteracher nehmen den Schwung aber mit und nur 4 Minuten später ein schneller Angriff und auf der linken Seite wird Andre Schöch, der nur 10 Minuten vorher eingewechselt wurde, bedient, der den Ball ins kurze Eck schiebt.

 

Nach dem 3:2 verabsäumen die Lauteracher den ein oder anderen Konter richtig fertig zu spielen und so bleibt das Spiel bis zuletzt offen. Und mit der beinahe letzten Aktion wird das bestraft. Zunächst zieht der spätere Torschütze Umjenovic mehrere Spieler auf sich, gibt dann ab und leider kommt Sani Musah zu spät und trifft den abschließenden Spieler. Der Schiedsrichter gibt Strafstoß, denn der Torjäger der Wolfurter souverän verwandelt.

 

Nach dem Spiel gab es somit viel Gesprächsstoff für die zahlreichen Fans. Die nächsten Einsätze unserer Elf bereits am Freitag vormittags in Alberschwende und dann am Sonntag zu Hause um 11.30 Uhr gegen Egg.

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)