« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 07. Januar 2019, 12:49
Eins erreicht 7. Platz beim Hallenmasters Finale in Wolfurt!

In der engen Finalegruppe B ging es heiß her. Das erste Spiel war schon ziemlich knapp und konnte unser FC mit Trainer Thomas Bayr im Penaltyschießen gegen die SCR Altach Amateure mit 2:1 noch für sich entscheiden. Der Knackpunkt kam dann sicherlich mit dem zweiten Spiel von uns gegen den SC Göfis wo es wieder ins Penaltyschießen ging. Unser Team hatte auch noch den Joker gesetzt, doch leider verloren wir dieses mit 3:4. Hätten wir dieses Gruppenspiel gewonnen, wären wir sogar Gruppenerster geworden, man sieht also wie eng es wirklich in dieser Gruppe herging. Das dritte Spiel gegen den FC Lustenau verloren wir dann auch noch mit 2:4 und so wurde es dann leider nur der 4. Gruppenplatz. Somit stand dann das Spiel um Platz 7. gegen den SV Lochau an. Dort konnte man sich nochmals den ganzen Frust von der Sehle spielen bzw. schiessen (um das verpasste Halbfinale) und schoss die Leiblachtaler mit einem 9:2 aus der Hofsteighalle. Zu erwähnen sicherlich noch unser Gastspieler Housein Okan - welcher eine tolle Bereicherung für unsere Mannschaft war und tollen Hallenfussball zeigte. Mit 8 Toren in den Finalespielen sicherte er sich zudem die Torjägerkrone beim diesjährigen Hallenmasters.

Spiel um Platz 7. Hallenmasters Wolfurt 2019:

intemann FC Lauterach - SV Lochau = 9:2

Endstand Hallenmaster Wolfurt Finale 2019:

  1. FC Alberschwende
  2. Admira Dornbirn
  3. FC Lustenau
  4. SCR Altach Amateure
  5. FC Egg
  6. SC Göfis
  7. intemann FC Lauterach
  8. SV Lochau

Bester Spieler Hallenmasters 2019:

Lars Nussbaumer (SCR Altach Amateure)

Bester Tormann Hallenmasters 2019:

Fabian Fetz (FC Egg)

Bester Torjäger Hallenmasters 2019:

Housein Okan (Gastspieler intemann FC Lauterach)

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)