« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 11. Mai 2019, 21:54
1b mit Pech zum Unentschieden, 1c setzt Siegesserie weiter fort!

Unser 1b mit Trainer Gerhard Sulzbacher war bereits am Freitagabend an der Sportanlage Ried in Lauterach gegen die 1b Mannschaft vom TSV Altenstadt im Einsatz. Das Spiel begann denkbar schlecht für uns, nämlich in der dritten Spielminute bereits mit einem Elfmeter für die Gäste. Dies war die Führung für die Gäste zum 0:1. Doch unsere Elf ließ sich nicht beirren und spielte einen tollen Fussball inder ersten Spielhälfte. Die logische Konsequenz war dann nach ca. 20 Minuten der verdiente Ausgleich zum 1:1. Und es ging auch so weiter, doch leider wollte uns bis zur Halbzeit kein weiteres Tor mehr gelingen. Ganz stark war bis dahin aufjedenfall der Gästekeeper der Altenstädtler. Nach der Pause war dann unsere Überlegenheit etwas aus dem Spiel und es war eher eine ausgeglichenes Spiel, wobei wir schon die besseren Chancen hatten. Doch beide Teams konnten die sich bietenden Chancen nicht nützen. Zum Schluss gab es dann einen offenen Schlagabtausch. Wir stürmten das gegnerische Tor und der Gegner wartete auf seine gefährlichen Kontern ab. Doch es war dann schon Pech für unseren intemann FC Lauterach 1b, was die Gegnerische Nummer 1 zwischen den Pfosten alles parierte. Er hielt heute definitive den Punkt für die Oberländer fest. Für uns vielleicht zu wenig, aber vielleicht kann dieser Punkt dann doch noch wichtig werden. Jetzt geht es nächste Woche zum absoluten TOP-Spiel in der 3. Landesklasse an die Holzstrasse zum FC Lustenau 1b. Nachdem unser Eins nächste Woche spielfrei ist, hoffen wir doch auf eine zahlreiche Unterstützung unseres FC Anhangs. Spieltermin: Samstag, 18.05.2019 - 13:00 Uhr!

Unser 1c mit Trainer Martin Gfall hatte am Samstagnachmittag auch zu Hause - das Vorspiel vor unserem Eins gegen das wiedererstarke 1b vom SK Meiningen. Wir waren sofort gut im Spiel und nach 25 Minuten stand es mehr als verdient 2:0 für uns. Danach hatten wir irgendwie den Schlendrian im Spiel, vorallem in unserer Verteidigung und das wusste der Gegner eiskalt zu nützen. So stand es plötzlich wie aus dem Nichts - wieder 2:2 Unentschieden. In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte konnte dann Routinier Marc Hämmerle seine starke Leistung an diesem Tage - mit einem sehenswerten Tor zur 3:2 Pausenführung feiern. Nach der Pause kamen dann die Gäste eigentlich etwas besser aus der Kabine. Doch diesesmal waren Sie es, die uns zu Geschenken einladeten. Dies ließen wir uns nicht zweimal bitten und in kürzester Zeit erhöhten wir auf 4:2 und 5:2. Zum Schluss war dann irgendwie das Feuer aus dem Spiel und es dümpelte so vor sich hin und somit war dies auch zugleich der Endstand. Wir denken wir waren heute schon das bessere Team am Platz, dennoch war es eine gefährliche Situation als wir die Gäste völlig unnötig wieder zurück ins Spiel holten. So geht der Lauf unseres 1c weiter. Nachdem unser 1b bereits nächstes Wochenende beim FC Lustenau spielt, folgt auch unser 1c am Sonntag, 19.05.2019 um 15:00 Uhr. Also ideal unsere beiden Kampfmannschaften im Einsatz zu sehen und zu unterstützen.   

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)