« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 12. Mai 2019, 18:17
6. Frühjahrsrunde unseres intemann FC Lauterach Nachwuchs!

Das letzte Wochenende war alles andere als Erfolgreich für unseren intemann FC Lauterach Nachwuchs. Daher wollte man bei diesem Spieltag aufjedenfall wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Mit nur 4 Siegen und doch auch wieder 7 Niederlagen ist uns aber der Gegentrend leider nicht gelungen. Nur einen Sieg konnten wir mehr einfahren als letzte Woche. Dennoch gibt es auch was sehr positives zu berichten. So feierte unsere U16A Ihren ersten Saisonsieg und die U14A schwimmt auch so langsam auf einer Erfolgswelle. Ganz stark unsere U09A Mannschaft, welche im Frühjahr noch komplett ungeschlagen ist (alles einzige FC Mannschaft). Die erste unglückliche Niederlage wiederum musste unsere U11A Mannschaft hinnehmen im Spitzenspiel, dennoch war Ihre Leistung sehr gut. Gratulation an diese Teams. Da heißt es für die anderen Nachwuchsmannschaften - nur Mund abwischen und weiter geht’s, bis der Erfolg auch wieder zurück kommt. Viel Glück dafür.

U16A – FC LAUTERACH – Rätia Bludenz = 4:2 (1:1)

(Trainer: Darion Mihelcic) Endlich sollte Trainer Darion und seine Mannschaft erlöst werden an diesem Wochenende. Am Samstagnachmittag spielte man zuhause gegen die Rätia aus der Schokostadt Bludenz. Das Hinspiel hatte man noch verloren, so wollte man unbedingt beim Rückspiel besser abschneiden und endlich die ersten Punkte anschreiben. Es war ein gutes und offenes Spiel, die Jungs waren konzentriert und hielten voll dagegen, gegen die doch körperlich sehr starken Bludenzer. Nach einer Egge konnte man mit 1:0 in Führung gehen – doch schon wenig später der Ausgleich zum 1:1, was auch zugleich der Pausenstand war. Nach der Pause genau das gleiche Muster, wir gingen wieder mit 2:1 in Führung und praktisch im Gegenzug wieder der Ausgleich zum 2:2. Dann schwächten wir uns selber mit zwei blauen Karten bzw. Ausschlüssen. Jetzt drückte die Rätia und war dem Tor sehr nahe. Doch in einem tollen gesetzten Konter gingen wir wiederum mit 3:2 in Führung und das trotz Unterzahl. Jetzt warfen die Gäste alles nach Vorne und es stand auf Messersschneide. Doch mit dem Schlusspfiff die langersehnte Hoffnung - das entscheidende 4:2 was zugleich auch der Endstand war. Heute war das Glück auch etwas auf unserer Seite und somit der erste Sieg und die ersten drei Punkte für unsere U16A. Bravo.         

U14A – FC LAUTERACH – Rätia Bludenz = 1:0 (1:0)

(Trainer: Sebastian Mark, Bülent Coskun) Auch das Team von Trainer Sebi spielte zu gleichen Zeit wie unsere U16A (am Kunstrasen) und auch gegen den gleichen Gegner nämlich die Rätia aus Bludenz. Nach dem tollen Lauf von zuletzt, wollte man nun unbedingt auch heute wieder Punkte an schreiben. Das 1:0 bereits in der 3. Spielminute mit einem tollen Freistoss. So war die Mannschaft gut im Spiel und erarbeitete sich noch weitere gute Chancen. Doch ein weiteres Tor wollte zur Halbzeit leider nicht gelingen. Halbzeitstand somit 1:0 für unseren FC. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, wir waren am Drücker und versuchten vergeblich ein zweites Tor nach zu legen, was uns aber irgendwie nicht gelang, trotz zahlreicher Chancen. Das Spiel stand denkbar knapp und so war es jederzeit möglich, mit nur einem gelungenen Vorstoss der Gäste das Spiel wieder aus zu gleichen. Doch die Zeit und die Ruhe unseres Trainer sowie der Mannschaft spielte für uns und man brachte das knappe Ergebnis über die Zeit. Die nächsten drei Punkte für unsere U14A Mannschaft. Bravo.

U14B – FC LAUTERACH – FC Hard = 3:4 (3:2)

(Trainer: Rihad Subasic, Christian Oblak) Auch für die Mannschaft um Trainer Rici begann die Rückrunde im oberen Meisterschaftsplayoff. Da durfte man im Samstagabendspiel nach unserem Eins - im Derby gegen die körperlich starken Harder antreten. Auch hier war man auf eine Revance nach der Hinniederlage aus. Den besseren Start erwischten die Gäste, die ziemlich schnell mit 2:0 vorlegten, doch mit Fortdauer der Partie waren wir die bessere und auch agilere Mannschaft am Platz. So kam es dann auch, dass wir noch vor der Pause das Spiel zum 3:2 für unseren FC drehen konnten. Ganze starke Leistung. Nach der Pause legten dann die Harder wieder einen Zahn zu. Wir versuchten gut dagegen zu halten und nach Vorne zu spielen. Uns gelang jedoch kein weiterer Treffer. Die Gäste wiederum konnten diesesmal die Partie wieder zu Ihren Gunsten drehen - zum 3:4. Dies war dann leider auch schon der Endstand. Eine tolle Leistung unserer U14 Juniors, was zum Schluss leider nicht belohnt wurde.         

U13A – FNZ Hinterwald – FC LAUTERACH = 7:4 (4:2)

(Trainer: Jürgen Huber) Trainer Jürgen fuhr an diesem Wochenende mit seiner Truppe in den Bregenzerwald nach Mellau. Dort spielte man gegen die starke Wäldergemeinschaft des FNZ Hinterwald. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften waren gut im Spiel. Torchancen auf beiden Seiten. Dennoch führten die Hausherren zur Pause mit 4:2. Nach der Pause eigentlich dasselbe Bild und auch Spiel. Komplett ausgeglichen und normalerweise enden solche Spiele dann meisten als Unentschieden. Doch leider war heute auch der Unparteiische nicht ganz so neutral wie sich das gehört. Und so ging wie schon Halbzeit eins auch die zweite mit 3:2 an die Wälder. Die Leistung und Einstellung hat aufjedenfall gepasst, man hätte heute auch was verdient ghabt, doch das wollte dann irgendwie doch nicht heute sein. Warum auch immer, lassen wir mal so dahin gestellt. Schade für unsere U13A Mannschaft.

U11A – FC LAUTERACH – Austria Lustenau = 1:2 (0:1)

(Trainer: Mehmet Güner, Ismar Tahric) Es war das Spitzenspiel in der U11 Gruppe 1. Dabei empfing unsere Mannschaft mit Trainer Memo als Tabellenführer die direkt dahinter liegenden Lustenauer von der Austria. Also für Spannung war gesorgt. Und das Spiel sollte auch das halten was es versprach. Es war ein tolles, rassiges Spiel von beiden Mannschaften, doch leider gab es heute nur für ein Team die drei Punkte. Von Anfang an spielten beide Elf’s drauf los und versuchten das Spiel an sich zu reißen. In der ersten Halbzeit ein hauchdünner Vorsprung für die Gäste zum 0:1. Nach der Pause war dann das Spiel noch enger und es gelangen beiden Mannschaften je noch Ein Treffer. Zum Schluss versuchten wir wirklich alles um noch den notwendigen Ausgleichstreffer zu erzielen, aber er fiel heute leider nicht. Man kann jedoch der Mannschaft überhaupt nichts vorwerfen, es war eine tolle Leistung in einem absolutem Spitzenspiel, welche heute leider nicht belohnt wurde.

U11B – TSV Altenstadt – FC LAUTERACH = 10:0 (4:0)

(Trainer: Goran Lesic, Mio Gajic) Unsere U11B Mannschaft fuhr am Sonntag nach Feldkirch zum TSV Altenstadt. Dort sollte uns ein schweres Spiel erwarten gegen den aktuellen Tabellenführer und so kam es dann leider auch. Bereits von Beginn an, waren die Hausherren am Drücker und beherrschten leider auch das Spiel. So führten diese zur Pause bereits mit 4:0. Nach der Pause dann eigentlich dasselbe Spiel, aber auch die Konzentration unserer Elf ließ leider noch mehr - zum Ende des Spiel hin - nach. So setzte es dann auch eine zweistellige Niederlage gegen das A Team der Altenstädtler, was einfach viel zu stark für unsere B Mannschaft ist. Definitive der falsche Gegner in der falschen Gruppe.           

U10A – FC LAUTERACH – Admira Dornbirn = 7:1 (4:1)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Nach der Niederlage vom letzten Wochenende, wollte man unbedingt wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. So traf unser Team mit Trainer Zlatko auf das Team von der Admira aus Dornbirn. Man sah von Anfang an ein beherztes Auftreten und Vollgass-Fussball auf das Gästetor. So ging auch Halbzeit eins ganz klar mit einem 4:1 an unseren FC. Nach der Pause dann konnten wir ebenfalls nochmals nachlegen. So gelangen uns noch weitere drei Treffer zum 7:1 Endstand. Ein gelungener Auftritt zuhause an der Sportanlage Ried in Lauterach mit einem vollem Dreier und einer tollen Leistung unserer U10A Truppe. Echt super gemacht. Bravo.                                  

U10B – Dornbirner SV – FC LAUTERACH = 6:1 (3:0)

(Trainer: Cosimo D’Onofrio, Rene Rudigier) Ein kleines Derby stand für unsere U10B Truppe von Trainer Cosimo an diesem Wochenende auf dem Programm. So spielte man Auswärts beim Hella DSV. Die Hausherren wiederum hatten das Spiel von Anfang an im Griff. Die erste Halbzeit war praktisch auch schon die halbe Miete und gehörte mit einem 3:0 Ihnen. Nach der Pause das fast identische Spiel. Die Gastgeber hatten einfach mehr vom Spiel und auch mehrere Torchancen welche Sie dann auch aus nutzten. Mehr als der Ehrentreffer zum 6:1 Endstand war heute für unseren FC leider nicht drinnen. Kopf hoch und weiter arbeiten, irgendwann kommt auch wieder der Erfolg zurück.

U09A – FC LAUTERACH – Admira Dornbirn = 6:1 (3:1)

(Trainer: Sem Kloser, Wolfgang Penz) Auch an diesem Wochenende wollte die Mannschaft um Trainer Sem - Ihre Siegesserie weiter fortsetzen. Zu Gast an der Sportanlage Ried in Lauterach war die Mannschaft aus Dornbirn von der Admira. Und auch Heute sollte es wieder der nächste volle Erfolg werden für unsere U09A Mannschaft. Wenn es läuft dann läuft es eben. Halbzeit Eins war noch ein leichtes Abtasten da, dennoch gehörte uns diese bereits mit einem 3:1. Nach der Pause spielten wir dann so weiter und ließen für die Gästestürmer hinten überhaupt nichts mehr zu. So gewannen wir auch die zweite Halbzeit mit einem 3:0. Alles in allem der nächste Dreier für unsere Elf. Ein Sieg nach dem anderen für unseren FC. Gratulation an Alle Spieler und Ihre Coach. Bravo.                   

U09B – FC LAUTERACH – FC Koblach = 3:6 (1:3)  

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Für das Trainerduo Seli und Göki hieß es an diesem Wochenende, Doppelspielrunde an der Sportanlage Ried in Lauterach. Unser B Team traf dabei auf das A Team der Koblacher. Und Woche für Woche bewahrheitet es sich immer wieder. Die 6 A Mannschaften in dieser B Gruppe (davon 4 B Mannschaften) sind einfach zu stark für die zweiten Garnituren. Obwohl wir diesesmal auch gut mithielten, reicht es dann einfach für Hinten hinaus nicht. Die erste Halbzeit verlor man mit 1:3 und die zweite sogar nur mehr mit 2:3. Es passt von der Leistung aber leider nicht vom Gegner. Weitermachen bis dann auch die Gleichstarken Gegner kommen.        

U09C – FC LAUTERACH – SG Wolfurt-Kennelbach = 4:9 (2:4) 

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Derby für unsere C Mannschaft (ebenfalls mit Trainer Seli und Göki) gegen die Alterskollegen aus Wolfurt mit Ihrem A Team! Auch hier bewahrheitet sich leider das gleiche wie für unsere U09B Mannschaft. Auch hier sind einfach zu starke Gegner in der Gruppe für unsere dritte Mannschaft in der U09. Wir sind die einzigen die eine C Mannschaft stellen, dann sind dann noch vier B Teams und auch zum aller Überfluss noch ganze 5 A Teams. Das kann einfach nicht gehen. Erste Halbzeit versuchte man noch dagegen zu halten und es stand nur 2:4. Doch nach der Pause brachen dann leider auch die Dämme und so ging diese mit einem 2:5 an die Gäste. Auch hier gilt, Spielpraxis zu sammeln und dann im Herbst neu durch zu starten.           

Die Nachwuchsleitung des intemann FC Lauterach:

Marc Hämmerle, Michael Leiler, Sebastian Mark, Jürgen Dietrich und Andreas Rüscher

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)