« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 09. Juni 2019, 13:25
Unglaublicher letzter Heimspieltag des intemann FC Lauterach!

Wenn jemand ein Buch schreiben möchte und es sollte die perfekte Geschichte dazu werden, dann hätte man dies auch von unserem letzten Heimspieltag des intemann FC Lauterach machen können. Volle 4 Spiel und volle 4 Erfolge konnte unsere Mannschaften erzielen, wirklich ein traumhaftes Wochenende. Besser hätte man es nicht schreiben und spielen können. Gratulation an alle Teams und ein ganz großes Dankeschön an alle Helfer an diesem so langem Spielmarathonsamstag an der Sportanlage Ried.

Es begann mit unserem 1b und Trainer Gerhard Sulzbacher gegen die starke SPG Hochmontafon. Es war das absolute Spitzenspiel in der 3. Landesklasse (vierter gegen zweiter) und das Spiel hielt auch das was es Versprach. Die Gäste spielten sehr körperbetont und hatten auch wirklich gute Spieler in Ihren Reihen. So wurde von unserer Elf auch wirklich alles abverlangt. Obwohl auch wichtige Stützen unseres Teames fehlten, hatten wir dennoch eine schlagkräftige und starke Truppe am Platz. Spielerisch hatten wir vielleicht kleine Vorteile gegenüber den Montafonern, doch beide Mannschaften tauchten immer wieder gefährlich vor dem Tor auf. In Halbzeit eins kam dann aber der Führungstreffer für unsere Elf, nur mit großer tatkräftiger Unterstützung des gegnerischen Tormannes zustande. Als er doch eine Bogenlampe aus gut 35 Metern ins eigene Tor abwehrte. Nach der Pause drückten dann die Gäste und kamen dann leider auch zum verdienten Ausgleich. Keines der beiden Teams steckte nun zurück und wollte nur einen Punkt ergattern, so war es ein offener Schlagabtausch, der wirklich hin und her ging. Zum Schluss spielte unser FC mit ganzen 4 Stürmer am Platz und das sollte sich auch bezahlt machen. In der 90. Minute war dann auch diesesmal endlich der Fussballgott auf unserer Seite und wir erzielten den 2:1 Siegestreffer. 3 wichtige BIG-Points im Rennen um auf den Aufstieg. Aktuell ist man noch vierter was zum Aufstieg reichen würde, man muss jedoch unbedingt das letzte Spiel gewinnen. Denn dahinter lauern mit zwei Mannschaften, noch Gegner welche unseren FC noch einholen könnten.

An das 1b Spiel folgte das Vorspiel vor unserem Eins und das durfte diesesmal unsere AH gegen die Kollegen aus Alberschwende spielen. Nach doch zuletzt enttäuschenden Ergebnissen, wollte man unbedingt wieder mal einen Erfolg zusammen feiern. Heute lief es auch von Anfang an besser. Hinten stand man ziemlich sicher und auch im Mittelfeld versuchte man den Ball und Gegner laufen zu lassen. Vorallem hielt man auch dagegen, was man zuletzt schon etwas vernachlässigt hatte. Torchancen waren jedoch noch Mangelware. In Halbzeit zwei übernahmen dann unsere Alten-Herren doch eindeutig das Spielkommando und die Frage der Tore sollte nur mehr eine Frage der Zeit sein. Zum Schluss konnte man dann den langersehnten 4:1 Sieg einfahren und gebürend Feiern! Eine mannschaftliche geschlossene gute Leistung.

Anschließend kam dann das TOP-Spiel in der Vorarlbergliga zwischen unserem intemann FC Lauterach und dem FC Alberschwende. Die Wälder mit Trainer Goran Sohm-Milovanovic und FC Rückkehrer Danijel Gasovic (ab diesen Sommer), konnten sich bei einem Sieg noch berechtigte Aufstiegschancen für den 7. Platz der Eliteliga machen, welche unsere Elf bereits fix in der Tasche hatte. Unser Team um Trainer Thomas Bayr musste doch 3 wichtige gesperrte und auch noch 2 verletzte Spieler vorgeben. So standen dann plötzlich die drei Nachwuchsspieler Andre Wiedl, Emre Ali Özberk und David Gugganig im Kader und dazu auch noch Routinier Sem Kloser. Trainer Motz stellte unser Elf dennoch sehr gut ein und hatte an diesem Tage wohl die richtige Marschroute ausgegeben. Nach knappen 15 Minuten bereits schon das 1:0 für unseren FC durch Elvis Alibabic - der endlich wieder traf, nach doch für Ihn etwas ungewohnten längeren Torlosigkeit. So schaute es eigentlich ganz gut aus für unsere Heimmannschaft. Doch die Gäste spielten heute irgendwie HOP oder TROP hatte man das Gefühl, so warfen Sie doch alles nach Vorne was Sie hatten. Doch zur Halbzeitpause stand es immer noch, wenn auch denkbar knapp - 1:0 für unseren FC Lauterach. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, wir waren sehr bemüht das Spiel zu machen bzw. zu organisieren und die Gäste drückten ohne Ende. Bei der einen oder anderen Chance der Wälder, hatten wir auch wirklich den Fussballgott heute auf unserer Seite und Ihre Fans rundum den Fussballplatz verzweifelten mittlerweile schon gleich oft wie die Spieler selber auf dem Platz. Zum Schluss setzten wir dann mit dem Schlusspfiff in der 94. Spielminute - den 2:0 Endstand - wiederum dann durch Elvis Alibabic, der somit zum Doppelpack traf. Ein toller Abschluss im letzten Heimspiel für unser Eins und somit hat man bereits eine Runde vor Schluss - in dieser so starken Vorarlbergliga den 3. Platz fix erreicht. Gratulation an Alle Spieler und Trainer Thomas Bayer und sein Betreuerteam.

Den Schluss setzte unsere 1c Mannschaft mit Trainer Martin Gfall, welche gegen den SV Buch KM/FC Alberschwende 1c ran durften. Es ist das 9 Spiel im Frühjahr und auch diesesmal sollte der 9 volle Erfog geschaft werden. Mittlerweile ist es schon eine unglaubliche Serie was unsere dritte Kampfmannschaft des intemann FC Lauterach abliefert. Natürlich strotzt unsere Elf nur so voller Selbstvertrauen, aber trotzdem das der Aufstieg und der Meistertitel schon fix erreicht wurde vor zwei Spieltagen, ist die Mannschaft weiterhin immer noch sehr Siegeshungrig. Seit ganzen 17 Spielen ist unsere Team vom FC ungeschlagen. Dies gilt vorallem den starken Routiniers welche die tollen jungen Nachwuchsspieler von Woche zu Woche führen und auch zu guten Leistungen ansticheln und so auch treiben. Der Spaßfaktor ist aktuell wirklich ungebremst und es macht sehr viel Spaß. Im heutigen letzten Heim-Meisterschaftsspiel, wo die Gäste auch sehr gut mitspielten und uns das Leben so schwer wie möglich machten, konnten wir einen tollen 4:0 Erfolg einfahren. Anschließend nachdem Spiel überreichte uns Herr Hans Bertsch vom VFV den Meisterpokal der 5. Landesklasse Unterland. Dieser wurde zuerst mit 3 Liter Champagner und dann anschließend mit jeder Menge Bier gefüllt. Nach der mehrmaligen Kabinendusche, folgte dann noch im Partyzelt im Ried der Ausklang unserer Feier.

Einen Spieler möchten wir heute aufjedenfall noch separat erwähnen - nämlich Sem Kloser. Sem wurde in der 70. Spielminute in unserem 1b eingewechselt und trug dort noch zum so wichtigen Sieg bei. Anschließend kam er ab der 75. Spielminute in unserem Eins zum Einsatz und bereitete dort das 2:0 für Elvis Alibabic - Mustergültig vor. Und das sollte noch nicht alles sein. Beim 1c lief er von Anfang an auf und spielte bis zur 60 Minute durch. In diesem Spiel bereitete er ebenfalls ein tolles Tor (diesemal) für seinen Bruder und Capitän David Kloser vor, eher anschließend sogar auch noch selber traf. Nach drei Einsaätzen in allen unseren Kampfmannschaften an einem Tag, waren dann aber auch seine großen AKKU'S am Ende. Ein toller Spieler und vorallem großartiger Mensch den wir bei uns im Verein haben. Danke Sem!  

Spielergebnisse Samstag, 08.06.2019 an der Sportanlage Ried in Lauterach:

  • intemann FC Lauterach 1b - SPG Hochmontafon = 2:1 (1:0)
  • intemann FC Lauterach AH - FC Alberschwende AH = 4:1 (0:0)
  • intemann FC Lauterach KM - FC Alberschwende KM = 2:0 (1:0)
  • intemann FC Lauterach 1c - SV Buch/FC Alberschwende = 4:0 (1:0)

letzte Meisterschaftsrunde Auswärts am Samstag, den 15.06.2019:

  • 14:00 Uhr = FC Schwarzach 1b - intemann FC Lauterach 1c
  • 15:00 Uhr = FC Götzis 1b - intemann FC Lauterach 1b
  • 17:00 Uhr = FC Egg KM - intemann FC Lauterach KM

               

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)