« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 13. September 2019, 13:10
Alle 3 Kampfmannschaften zur gleichen Zeit Auswärts im Einsatz!

Nachdem man zuletzt immer wieder tolle Heimspiele hatte an der Sportanlage Ried in Lauterach mit allen 3 Kampfmannschaften des intemann FC Lauterach. Gastieren nun alle 3 Teams zur gleichen Zeit Auswärts. Dabei ist man fast über das ganze Ländle verteilt.

Unser Eins mit Trainer Thomas Bayr steht innerhalb von etwas mehr als 48 h wieder am gleichen Platz im Einsatz. Nachdem VFV-CUP Spiel unter der Woche gegen den DSV, welches man leider ganz knapp mit 2:1 verlor, geht es nun in der 10. Meisterschaftsrunde in der VN-Eliteliga, wieder an den Hella DSV Sportplatz um die nächsten 3 Punkte. Die Hausherren haben bisher eine lupenreine Saison gespielt - mit 9 Siegen in Folge. Die guten Leistungen von unserer Mannschaft von zuletzt, lassen auf die ersten Fehlpunkte für die Dornbirner hoffen. Zudem könnte das Team seinem Trainer Thomas Bayr nachträglich ein Geburtstagsgeschenk machen (welchen er unter der Woche feierte). Hoffentlich kann sich das Team und der Trainer mit einer starken Leistung, bei einem schon fast übermächtigem Gegner, auch belohnen.

Unser 1b mit Trainer Gerhard Sulzbacher tritt zum Schlagerspiel in der 2. Landesklasse - die Reise in den Bregenzerwald - in die Junkerau an. Dabei trifft unsere Elf als Tabellenzweiter auf den direkten Verfolger dahinter - die Mannschaft vom FC Egg 1b als Tabellendritter. Sollte unser Team um Trainer Gerhard Sulzbacher weiterhin so erfolgreich spielen und Ihren Lauf fortsetzen, könnte man den Vorsprung nach nur 7. Runden bereits auf ganze 7 Punkte ausbauen. Aufjedenfall wird die richtige Einstellung notwendig sein, um gegen die Kampfstarken Wälder, erfolgreich zu sein. Hierfür wünschen wir Euch viel Glück.

Unser 1c mit Trainer Martin Gfall fährt ins Großwalsertal nach Sonntag und spielt in der 4. Landesklasse, dort gegen deren 1b Mannschaft. Die Hausherren konnten bisher alle Ihre Heimspiele gewinnen und so gilt es auch hier, dass man nur mit der richtigen Einstellung, was mitnehmen kann. Unsere junge Truppe will Ihren Lauf aufjedenfall fortsetzen und wird sicherlich alles geben.

Gerade in so einer Spielrunde sieht man, wie wichtig die einzelnen Kader aller Kampfmannschaften sind und das diese jeweils unabhängig voneinander sind, bzw. nur zur gegenseitigen Unterstützung geholfen wird. Unser sportlicher Leiter Mario Gmeiner konnte wie bereits schon letzte Saison, für alle 3 Teams wieder einen starken und vorallem groß genugen Kader erstellen.

Samstag, 14.09.2019

16:00 Uhr - Dornbirner SV : intemann FC Lauterach

15:00 Uhr - FC Egg 1b : intemann FC Lauterach 1b

15:15 Uhr - SPG Großwalsertal 1b : intemann FC Lauterach 1c

       

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)