« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 09. Januar 2020, 12:39
Eins stürmt ins Halbfinale beim Seehallencup in Hard!

Keine zwei Tage nach dem Hallenmasterstitel in Wolfurt, durfte unser Eins vom intemann FC Lauterach schon wieder in Hard beim Seehallencup ran. In der Vorrunde spielte man sich praktisch im Eiltempo ins Halbfinale. Dabei war die Gruppe alles andere als leicht, mit den Gegnern vom SCR Altach Amateure, FC Dornbirn Amateure sowie aus der Schweiz die Vereine vom FC Chur 97 und FC Rebstein. Mit drei Siegen und nur einer Niederlage stürmte man als Tabellensieger ins bereits genannte Halbfinale. Dort erwartet unsere Elf von Trainer Ingo Hagspiel die nächste wirkliche TOP Gruppe. Mit den Mannschaften vom FC Lustenau und SW Bregenz warten zwei absolute Favoriten auf den Seehallencup auf unseren FC, hinzu kommen noch die Mannschaften von RW Langen und FC Doren (mit Lauterach Kicker Hannes Röthlin). Nur die ersten zwei Teams schnappen sich die Tickets für das Finale am Samstag, den 11.01.2020 in der Sporthalle am See in Hard. Wir hoffen unsere Elf kann den Schwung aus Wolfurt noch mitnehmen uns das nächste tolle Finale bestreiten. Kommen Sie vorbei in die Handballhalle nach Hard und erleben Sie Fussball in der Halle auf Kunstrasen (was einmalig ist in Vorarlberg). Unser Team würde sich auf eine zahlreiche Unterstützung sehr freuen.

Freitag, 09.01.2020 - Halbfinale Gruppe 1 - 18:00 Uhr

Kader: Lukas Kusche, Emre Demir, Christoph Fleisch, Simon Anwander, Christopher Nagel, Gallus Huber, Danijel Gasovic, Dolunay Ücüncü, Fabio Erath und Gastspieler Murad Gerdi (vom FC Egg) 

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)