« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 08. Oktober 2020, 12:18
EINS mit starkem 6:3 Derbysieg gegen SW Bregenz!

Es war am Mittwochabend alles angerichtet für unsere Einstruppe vom intemann FC Lauterach. Zum Schlagerspiel in der VN-Eliteliga erwartete man unseren Nachbarn aus der Landeshauptstadt von SW Bregenz. Unser FC auf dem 3. Platz und die Bregenzer auf dem 2. Platz - so war die Devise von unserem Coach Ingo Hagspiel ganz klar. Ein Derbysieg mit 3 Punkten musste her und somit auch der daraus resultierende 2. Platz wieder. Das Spiel begann für uns eigentlich sehr gut und wir spielten munter auf das Tor der Gäste. Es waren wirklich gute Chancen dabei, doch das Tor viel dann auf unserer Seite zum 0:1. Ein ganz krumes Ding, welches gleich mehrmals abgefälscht war und dann noch unglücklich in die Maschen viel. Doch mit einem Doppelschlag konnten wir nun endlich die schon fast gefühlten unzähligen Torchancen dann auch nützen. Zuerst Elvis Alibabic und dann der heute wie Duracel mäßig aufgedrehte Vinicius Maciel Gomes zum zwischenzeitlichen 2:1. Doch nach einem Eckball fällt dann Eiskalt das vermeidliche 2:2 Unentschieden, was zur gleich auch der Halbzeit stand war. Eine muntere Partie mit den größeren Chancen auf unserer Seite. Bereits in der Halbzeit eins gab es einen Ausschluß bei SW Bregenz. Jedoch nicht ein Spieler sonder den Gästetrainer Michael Pelko schickte der gute Schiedsrichter Drago Jankovic vom Platz. Hinterher gab es dann auch noch eine gelbe Karte für den Cotrainer. In der Pause hat unser Trainer aufjedenfall das richtige gesagt und die Mannschaft spielte sofort weiter darauf los. Überhaupt war heute eine richtige gute Spiellaune mit hohem Tempo bei uns ersichtlich. Keine 5 Minuten in Halbzeit zwei gespielt schlugen wieder unsere erstgenannten Torjäger mit dem Doppelpack zu. Erst der Pfeilschnelle Elvis Alibabic zum 3:2 und anschließend wieder Vinicius Maciel Gomes zum 4:2. Doch der Trops war nocht nicht ganz gelutscht. Eine Viertelstunde vor Schluss dann wohl die Vorentscheidung zum 5:2 durch unseren Mittelfeldrackerer Sani Musah - der heute wieder unglaubliche Wege zurück legte. Doch heute passierte einfach noch zu Wenig um das Spiel zu beenden. So zeigte nach einem Eckball für die Gäste der Schiedsrichter völlig überraschend für Alle auf den Elfmeterpunkt (bevor der Eckball sogar ausgeführt wurde). Dies ließ sich der Beste Mann der Gäste Uelder Barbosa Mendes nicht nehmen und verkürzte nochmals auf 5:3. Zum Schluss dann nochmals ein toller Konter über Aussen - welchen Christopher Nagel (nach zwei Assist) selber zum 6:3 Endstand eindrücken konnte. Ein tolles Spiel unserer Elf mit einem hochverdienten Sieger. Es ist hoffentlich ein gutes Ohmen, nachdem wir im Oktober nochmals zweimal gegen die Nachbarn ran dürfen. Am 26. Oktober im VFV-CUP Achtelfinale und am 31. Oktober Meisterschaftsretourspiel - beide Spiele jeweils in Bregenz. Keine Pause gibt es für unser Eins, denn am Samstag wartet bereits das nächste Heimspiel gegen den FC Rotenberg. Kommen Sie vorbei und unterstützen Sie unser Team. Wir haben nach der Niederlage im Bregenzerwald ja noch eine Rechnung offen. Die Kantine hat auch wieder geöffnet und somit ist für Speiß und Getrank bestens gesorgt.    

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)