« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 24. Oktober 2018, 19:09
7. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Was für ein starkes Wochenende für unseren intemann FC Lauterach Nachwuchs. Unglaubliche 7 Siege und 1 Unentschieden sowie nur 2 Niederlagen erzielten wir dieses Wochenende. Vorallem unser Jugendbereich holte wichtige Punkte um das Rennen für die Meisterschaftsplätze im oberen Playoff. Aber auch im unteren Kinderbereich wurden super Ergebnisse eingefahren. Ein großes Lob an unsere Nachwuchsmannschaften und Ihre Trainer. Wir hoffen wir können den Spirit noch mitnehmen für die letzten 2 Meisterschaftsrunden im Herbstdurchgang. Auf geht’s!

U16 – FC LAUTERACH – VFV U14 Auswahl = 3:3 (1:1)

(Trainer: Goran Djurasic) Trainer Goran begrüsste an der Sportanlage Ried in Lauterach die Vorarlberger U14 Auswahl. Man war natürlich gespannt, wie spielstark die jüngere Auswahl von Vorarlberg ist. Unser Elf versuchte ein hohes Pressing zu spielen und die Auswahl versuchte das Spiel zu machen. Doch der Anfang gehörte ganz klar unserem FC. In Führung gingen leider aber die Gäste. Doch man musste nicht lange auf den Ausgleich warten, was dann zugleich auch der Halbzeitstand war – 1:1. Nach der Pause legten dann die Gäste einen Zahn zu und spielten mehr und mehr auf unser Tor, doch der Führungstreffer gelang diesesmal unserem FC. Und wie schon die letzten Spiele unserer U16 - kippte dann irgendwie wieder das Spiel zum Gegner und der konnte dieses auch wirklich wieder drehen zum 2:3. Aber heute war das Glück auf unserer Seite, denn hatten wir zuletzt in der Schlussminute meistens das Gegentor bekommen – konnten wir heute den Ausgleich erzielen. Eine gute Leistung unserer U16 Mannschaft mit einem mehr als verdienten Punkt.

U14A – Rätia Bludenz – FC LAUTERACH = 1:2 (0:1)

(Trainer: Sebastian Mark, Bülent Coskun) Für Trainer Sebastian ging es am Sonntag bis nach Bludenz zur Rätia. Dort wollte man unbedingt nach den zuletzt unglücklichen Niederlagen wieder Punkte anschreiben. Das Spiel war ziemlich ausgeglichen wobei unser FC eigentlich mehr vom Spiel hatte. So konnte man auch in Halbzeit eins ein Tor erzielen und den Hausherren gelang dabei keines. Pausenstand in der Milkastadt war somit 0:1. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, wir hatten mehr vom Spiel und konnten auch auf 0:2 - Mitte der Zweiten Halbzeit erhöhen. Den Bludenzern gelang zwar noch der Ehrentreffer doch der kam Gott sei Dank zu spät. Wir konnten gegen Ende der Partie, das knappe Ergebnis von 1:2 dann auch über die Zeit bringen. Ein wichtiger Dreier für unsere U14A - um an den Plätzen des oberen Playoffs dran zu bleiben. Sehr gut gemacht Jungs. Bravo.

U14B – FC Dornbirn – FC LAUTERACH = 2:3 (0:2)

(Trainer: Rihad Subasic, Christian Oblak) Auch unsere U14 Juniors mit Trainer Rici spielten am Sonntagnachmittag, nämlich in Dornbirn bei den Rothosen vom FC. Dort sollte einen eigentlich ein spannendes Spiel erwarten, schließlich waren beide Mannschaften punktegleich auf in der Tabelle. Doch unser FC legte von Anfang an ein sehr gutes Spiel hin. Man machte fast keine Fehler und versuchte das Spiel an sich zu reißen. So ging Halbzeit eins klar mit einem 0:2 an uns und das sollte auch der Grundstein für den heutigen Erfolg sein. In Halbzeit zwei konnten wir dann sogar noch auf 0:3 erhöhen. Zum Schluss ging unserem FC dann etwas die Luft aus, ehe die Hausherren noch bis auf 2:3 verkürzen konnten. Doch zum Schluss blieb dieses Ergebnis stehen. Sehr wichtige Big Points für unsere U14 Juniors im Kampf um die oberen Meisterschaftsplayoff Plätze. Starkes Wochenende mit einer super Auswärtsleistung. Bravo.

U13 – FC Hörbranz – FC LAUTERACH = 13:0 (8:0)

(Trainer: Jürgen Huber) Trainer Jürgen spielte ebenfalls am Sonntagnachmittag im Leiblachtal bei den Alterskollegen vom FC Hörbranz. Es sollte ein Rabenschwarzer Nachmittag für unsere Jungs werden. Dieses Wochenende waren Sie komplett auf sich alleine gelassen, da unsere beiden U14 und auch noch die U12 zeitgleich spielten. Leider konnten wir in keinster Weise mithalten mit den Hausherren. Bereits in der ersten Halbzeit gab es ein 8:0 für die Hörbranzer. Nach der Pause waren wir etwas besser dran aber auch die entschieden die Leiblachtaler mit einem 5:0 klar für sich. Alles in allem eine 13:0 Packung für unsere U13 Jungs, die einem schon wirklich Leid tun konnten, gegen so einen starken Gegner unter zu gehen. Hoffentlich wird es nächste Woche wieder besser gehen.

U12A – RW Rankweil – FC LAUTERACH = 6:2 (4:0)

(Trainer: Edwin Alibabic) Die Mannschaft um Trainer Edwin spielte am Sonntagmittag auf der Gastra bei Rot-Weiss Rankweil. Man hoffte auf den nächsten Dreier für unsere starke U12 Truppe. Doch heute sollte es nichts damit werden. Schon die erste Halbzeit verschlief man komplett gegen die Hausherren und war bereits nach 7 Spielminuten mit 3:0 hinten. Das war dann auch schon die halbe Miete für die Oberländer. In Halbzeit eins konnten Sie dann noch ein weiteres Tor erzielen und so ging es mit einem 4:0 in die Pause. Nach der Pause dann ein besseres Spiel von unserer Elf, aber Heute sollte einfach nicht der Tag unseres FC sein. Zwar spielte man Halbzeit zwei - ein 2:2 Unentschieden, doch das war einfach zu wenig. Somit setzte es leider diesesmal eine 6:2 Niederlage für unsere U12 Mannschaft.

U11A – FC LAUTERACH – Viktoria Bregenz = 2:1 (1:1)

(Trainer: Mehmet Güner, Ismar Tahric) Trainer Memo und sein Team spielte zuhause ein Derby gegen die Viktoria aus Bregenz. Es sollte ein spannendes Spiel werden, schließlich lagen beide Mannschaften punktegleich auf in der Tabelle. So war auch die Halbzeit eins denkbar knapp, Chancen waren eher Mangelware, weil sich die beiden Teams hauptsächlich im Mittelfeld neutralisierten. Logischer Halbzeitstand war somit dann auch 1:1 Unentschieden. Nach der Pause das fast gleiche Spiel. Aber mit einem Lucky Punch konnten wir heute einen sensationellen Derbysieg zum 2:1 einfahren. Eine tolle Moral und gute Leistung unserer U11A Mannschaft, auch wenn das Glück vielleicht heute auf unserer Seite war, das muss man sich aber auch erst einmal verdienen. Bravo.

U11B – FC LAUTERACH – FC Hörbranz = 3:1 (0:0)

(Trainer: Goran Lesich, Mio Gajic) Auch das Team um Trainer Goran spielte zuhause im Ried gegen die Leiblachtaler vom FC Hörbranz. In Halbzeit eins wollte unserem FC noch nicht fiel gelingen und das Spiel plätscherte so vor sich hin. Zur Pause stand es somit 0:0 Unentschieden. Dann nach der Pause versuchten beide Mannschaften mehr Risiko zu gehen und mehr auf die Tore zu gehen. Unserem FC gelang das besser als den Gästen. So konnten wir Halbzeit zwei mit 3:1 für uns entscheiden, was dann zugleich auch schon der Endstand war. Somit bleibt unsere U11B an den oberen Tabellenplätzen dran. Eine tolle Leistung mit einem verdienten Sieger unseres FC. Bravo.

U10A – FC LAUTERACH – SCR Altach = 6:3 (3:1)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Zu Trainer Zlatko und seiner Mannschaft kam der Bundesliganachwuchs vom SCR Altach ins Ried nach Lauterach. Nach dem bisherigen Erfolgsrun wollte man unbedingt wieder mit dem nächsten Dreier nachlegen. Vorallem hatte man die bisherige einzige Niederlage im Herbst, genau in Altach beim Hinspiel bekommen. Doch unsere Jungs waren heiß auf das Spiel und genau so präsentierten Sie sich auch. Von Anfang an gaben Sie Vollgas und spielten auf das Tor der Gäste. So gehörte Halbzeit eins bereits mit einem 3:1 ganz klar uns. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, wobei das Ergebnis in Halbzeit zwei mit 3:2 etwas knapper war. Alles in allem ein verdienter Sieg mit einem Gesamtscore von 6:3 für unseren FC. Ein tolles Spiel unserer U10A mit einer gelungenen Revanche. Bravo.

U10B – FC LAUTERACH = Spielfrei

(Trainer: Cosimo D’Onofrio, Rene Rudigier) Die Mannschaft um Trainer Cosimo war an diesem Wochenende spielfrei und greift erst nächste Woche wieder ins Spielgeschehen mit ein.

U09A – FC LAUTERACH – VfB Hohenems = 5:3 (2:2)

(Trainer: Sem Kloser, Wolfgang Penz) Trainer Sem und seine Mannschaft begrüsste aus dem Oberland die Mannschaft vom VfB Hohenems an der Sportanlage Ried. Nach der unglücklichen Niederlage vom vergangenen Wochenende, wollte man diese Woche wieder zurück auf die Siegerstrasse. Von Anfang an war man im Spiel, doch auch die Gäste spielten gut mit. So stand es logischer Weise 2:2 Unentschieden zur Pause. Nach der Pause konnte dann unser FC noch zu legen und nahm mit Fortdauer der Partie das Heft in die Hand. So ging Halbzeit zwei mit 3:1 an uns. Ein voller Dreier für unsere U09A mit einer guten Leistung. Bravo.

U09B – FC LAUTERACH – VfB Hohenems = 4:1 (1:0)  

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Auch unsere Trainer Seli und Göki begrüssten mit Ihrem Team die Alterskollegen vom VfB Hohenems an der Sportanlage Ried in Lauterach. Hier war es auch in Halbzeit eins ein fast identisches Spiel. Sehr wenig Torchancen und ziemlich ausgeglichen. So stand es zur Halbzeitpause denkbar knapp mit 1:0 für unseren FC. Und auch hier sollte dann die Halbzeit zwei ähnlich wie in unserer U09A werden. Unsere Mannschaft nahm das Zepter in die Hand und hatte plötzlich mehr vom Spiel und auch mehr Torchancen. So ging dann Halbzeit zwei mit einem (ebenfalls) 3:1 an den FC Lauterach. Alles in allem konnte man so den nächsten Sieg mit einem 4:1 Gesamtscore einfahren. Es läuft in unserer U09B, gutes Spiel und sehr starke Saison bisher. Bravo.       

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)