« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 14. April 2019, 12:55
2. Frühjahrsrunde unseres intemann FC Lauterach Nachwuchses!

2. Frühjahrsrunde für unseren intemann FC Lauterach Nachwuchs. Dabei spielte unser Nachwuchs ganze 6-mal gegen eine Mannschaft aus dem Oberland. Zudem konnten wir uns auch dreimal mit dem Bregenzerwald messen. Leider sollten wir an diesem Wochenende doch beide Duelle verlieren. Auch unsere zwei Teams der U16A und U14B welche sich im oberen Meisterschaftsplayoff befinden, konnten auch in der zweiten Runde leider nicht anschreiben. Es war überhaupt kein gutes Wochenende für unseren FC. Wir konnten in dieser Spielrunde leider nur 4 Spiele für uns entscheiden und mussten doch leider 7 Niederlagen einstecken. Eine Furchterschreckende Anzahl an verlorenen Spielen. Da muss man schon lange zurück schauen, als dies das letzte mal passierte. Nun gilt es sich wieder zu sammeln, gut zu trainieren über die Osterferien (wo der Nachwuchs Spielfrei ist) um somit in 2 Wochen wieder voll angreifen zu können und doch bessere Ergebnisse zu erzielen.

U16 – FC LAUTERACH – SCR Altach = 2:5 (0:2)

(Trainer: Darion Mihelcic) Nachdem unglücklichem Auftakt in Bludenz, wollte das Team um Trainer Darion unbedingt im ersten Heimspiel, seine ersten Punkte einfahren. Dabei begrüsste man den starken Nachwuchs unseres Bundesligisten vom SCR Altach. Die Altacher versuchten von Anfang an das Spiel zu kontrollieren. So waren dessen Vorstösse einfach gefährlicher wie die von unserer Elf. So stand es auch zur Pause 0:2 für die Gäste. Als man gerade etwas besser im Spiel war, dann eine Doppelbestrafung für unser Team – Elfmeter und blaue Karte. Der Strafstoss war nachvollziehbar, doch die Karte überflüssig, schließlich ließ der gute Schiedsrichter bis dahin auch andere gröbere Fouls gewähren. Und zu allem Überfluss holten wir auch noch eine weitere völlig unnötige blaue Karte ab. Mit zwei Mann weniger am Feld hielt man zwar Stand, doch es zehrte schwer an den Kräften. Zum Schluss gelangen uns auch noch zwei Tore, doch den Schlusspunkt setzten dann wieder die Altacher zum 2:5 Endstand. Schade die zweite unnötige Niederlage, denn zum Zweitenmal ist man nicht das so deutlich schlechtere Team.

U14A – FNZ Rotachtal – FC LAUTERACH = 4:1 (1:0)

(Trainer: Sebastian Mark, Bülent Coskun) Für die Mannschaft um Trainer Sebi ging es in den Bregenzerwald bis nach Sulzberg, zu den Alterskollegen vom FNZ Rotachtel. Bei spürbaren Frosttemperaturen fand man Anfangs gut ins Spiel und hielt auch gut mit. Dennoch konnten die Hausherren, welche einen Mann weniger auf dem Spielfeld hatten (zu wenig Spieler) mit 1:0 in die Pause gehen. Als man nach der Pause dann eigentlich den Wälder Paroli bieten wollte, nützten diese Ihre Konter eiskalt aus. So entschieden Sie Halbzeit zwei mit 3:1 für sich. Vorallem zwei überragende Spieler waren am Feld vom FNZ Rotachtal, welche das Spiel fast im Alleingang entschieden. Somit konnte unsere Mannschaft heute leider nichts mitnehmen aus dem Bregenzerwald.

U14B – FC LAUTERACH – FZ Mittelwald = 3:4 (2:1)

(Trainer: Rihad Subasic, Christian Oblak) Nach der Derbyniederlage letztes Wochenende gegen den FC Hard, wollte das Team um Trainer Rici nun so richtig durch starten – zuhause spielte man gegen das Wälderteam vom FZ Mittelwald. Die Gäste waren teilweise sehr groß gegen unsere Elf und spielten auch gut Körperbetont. Dennoch unser Team spielte gut mit und war vorallem schnell nach Vorne in die gegnerische Hälfte. Halbzeit Eins gehörte wenn auch knapp aber verdient 2:1 uns. Nach der Pause eigentlich ein ähnliches Spiel wie in der ersten Halbzeit. Wir hatten das Spiel im Griff, doch vielleicht war es nun etwas ausgeglichener. Aufjedenfall nach dem Ausgleich konnte man 20 Minuten vor Schluss wieder mit 3:2 in Führung gehen, doch leider im Gegenzug prompt wieder der Ausgleich. Und als Alle dann schon mit einem Unentschieden rechneten, gelang den Wäldern doch noch der Siegestreffer in der 2. Minute der Nachspielzeit (92. Minute). Ein KO-Schlag für unsere Mannschaft, die heute Ihre gute Leistung leider nicht belohnen konnte.

U13A – FC LAUTERACH – Austria Lustenau = 10:0 (5:0)

(Trainer: Jürgen Huber) Für unsere junge U13 Mannschaft mit Trainer Jürgen, wartete an diesem Wochenende die Lustenauer von der Austria als Gegner. Nach der doch unglücklichen Niederlage unter der Woche bei der Amira, wollte man heute unbedingt zeigen – dass man tollen Fussball spielen kann. So stürmte man von der ersten Minute an auf das gegnerische Tor. In der ersten Halbzeit konnte man ganze 5 Tore, den Gästen ins Netz legen. Und wer dachte Halbzeit zwei wird dann etwas gemächlicher angegangen, der sollte sich täuschen. Immer weiter und weiter ging es für unsere Elf. Schlussendlich wurde es ein Schützenfest zum 10:0 Endstand für unseren FC. Eine famose Leistung heute unserer U13 Mannschaft. Bravo.

U11A – BW Feldkirch – FC LAUTERACH = 0:9 (4:0)

(Trainer: Mehmet Güner, Ismar Tahric) Trainer Memo fuhr mit seiner Elf am Sonntag ins Oberland nach Feldkirch zu den Alterskollegen von Blau-Weiß. Nach dem knappen Sieg von letzter Woche konnte man also volle Pulle los legen. Das gelang dann auch unserem FC sehr gut. Schon in der ersten Halbzeit dominierten wir das Spiel und konnten tolle 4 Tore bei dem schmuddeligem Wetter am Sonntagvormittag erzielen. Nach der Pause dann weiter Einbahnfussball auf das Tor der Hausherren, auch Halbzeit zwei gehörte ganz klar unserer Mannschaft. Hier konnte man sogar, noch ein Tor mehr erzielen als in Halbzeit Eins und holte sich diese mit 0:5. Gesamt schoß man die Gastgeber mit einem glattem 0:9 vom eigenen Platz. Super Leistung unserer U11A und Gratulation an Alle und an das Trainergespann. Bravo.

U11B – Admira Dornbirn – FC LAUTERACH = 11:0 (6:0)

(Trainer: Goran Lesic, Mio Gajic) Wie schon unsere U11A musste auch unsere U11B an diesem Wochenende Auswärts ran. Für Trainer Goran ging es nach Dornbirn zu den Spielern der Admira ins Forrach. Dort erwarte einem, das viel zu starke U11A Team der Gäste. Bereits in der ersten Halbzeit ließen uns die Hausherren keine Chance und es stand schon 6:0. Unsere Mannschaft versuchte wirklich alles, doch die Gäste waren heute einfach viel zu Stark. Unverständlich dass diese Mannschaft nicht in der 1. Gruppe spielt. Nach der Pause ein ähnliches Spiel, welche mit 5:0 wieder endete. Insgesamt eine bittere Pille für unsere Elf mit einem Gesamtendstand von 11:0 für unseren Gegner. Kopf hoch, Mund abwischen und es kommen auch wieder andere Gegner auf uns zu.

U10A – FC LAUTERACH – FC Egg = 16:1 (8:0)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Nachdem Auftaktsieg wollten die Spieler von Trainer Zlatko unbedingt nachlegen zuhause an der Sportanlage Ried in Lauterach. Zu Gast war die Wäldermannschaft vom FC Egg. Von Anfang an stürmte man das Tor der Gäste. So gelang ein Treffer nachdem anderen und schon die erste Halbzeit sollte ein Schützenfest für unser Team werden. Ganze 8 Tore gelangen unserem FC. Nach der Pause ging es weiter in dieser Tonart. Den Wäldern gelang zwar noch der Ehrentreffer, doch wir konnten wieder ganze 8 Stück davon erzielen. Insgesamt setzte es, ein deftige Klatsche von 16:1 für die Egger. Die konnten einem schon wirklich Leidtun. Eine Superleistung unseres Teams mit einem großartigem Sieg. Bravo.

U10B – FC LAUTERACH – VfB Hohenems = 4:5 (2:1)

(Trainer: Cosimo D’Onofrio, Rene Rudigier) Ebenfalls zuhause an der Sportanlage Ried in Lauterach spielte unsere U10B mit Trainer Cosimo. Sie begrüssten aus dem Oberland die Alterskollegen vom VfB Hohenems. Es war ein tolles Spiel von dem unsere Elf in der ersten Halbzeit mehr hatte. So ging es auch verdient mit einem knappem 2:1 in die Pause für unseren FC. Nach der Pause drehte dann leider das Spiel und die Gäste waren plötzlich mehr am Drücker. So gehörte doch ehrlicherweise die Halbzeit zwei mehr den Emsern. Diese konnten Sie auch mit einem 2:4 für sich entscheiden und so gewannen Sie nicht nur die zweite Halbzeit sondern leider auch hauchdünn die Partie mit einem 4:5 Gesamtergebnis. Leider eine ganz knappe Niederlage für unsere U10B Mannschaft zuhause.

U09A – SC Göfis – FC LAUTERACH = 4:7 (3:4)

(Trainer: Sem Kloser, Wolfgang Penz) Für Trainer Sem ging es ins Oberland nach Feldkirch zu den Hausherren vom SC Göfis. Nach dem tollen Sieg zum Auftakt, wollte man unbedingt wieder nachlegen. Es war auch hier wieder ein denkbar knappes Spiel, zumindest in der ersten Halbzeit. Diese konnte man mit 3:4 also sehr knapp für sich entscheiden. Doch nach der Pause war unser FC klar dominierend auf dem Platz. Diese ging dann auch mehr als verdient mit 1:3 an unsere Mannschaft. Alles in allem der nächste Sieg für unsere U09A. Gratulation an Alle Spieler und auch an deren Trainer. Bravo.

U09B – SV Frastanz – FC LAUTERACH = 4:1 (1:0)  

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Auch unsere Trainer Seli und Göki spielten im Oberland in Feldkirch aber in Frastanz. Dort erwartete unsere U09B die U09A Mannschaft der Hausherren. In der ersten Halbzeit konnte unser Team gut mithalten und spielte frech mit. Vielleicht ein kleiner Vorteil bei den Hausherren. So ging es auch denkbar knapp in die Pause mit 1:0 für die Walgauer. Nach der Pause setzten sich dann die Frastanzer doch etwas deutlicher durch. Sie gewannen Halbzeit zwei mit 3:1. Uns gelang zwar noch der Ehrentreffer, aber gegen die starke A Mannschaft war heute leider nicht mehr zu holen.

U09C – SV Frastanz – FC LAUTERACH = 6:1 (1:0) 

(Trainer: Selahattin Koc, Gökhan Eyüp) Und wie unsere U09B Mannschaft spielte auch unsere U09C Mannschaft in Frastanz gegen dessen U09B Team. Trainer Seli und Göki hatten somit doppeltes Auswärtsspiel am selben Platz. Und es war eigentlich fast eine Kopie des anderen Spieles. Die erste Halbzeit war sehr gut von uns und wir warfen alles in die Waagschale was wir hatten. Wie auch dort ging es mit einer knappen Führung von 1:0 für die Hausherren in die Pause. Dann nach der Pause übernahmen die Frastanzer dann immer mehr und mehr das Spiel, so ging dann doch Halbzeit zwei deutlich mit einem 5:1 an die Walgauer. Auch hier sollte heute leider nicht mehr als der Ehrentreffer drinnen sein.

Die Nachwuchsleitung des intemann FC Lauterach:

Marc Hämmerle, Michael Leiler, Sebastian Mark, Jürgen Dietrich und Andreas Rüscher

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)