« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 21. September 2019, 21:57
1b krallt sich die Tabellenführung, 1c mit Glück zu 1 Punkt!

Es war das absolute Spitzenspiel in der 2. Landesklasse - unser 1b Team mit Trainer Gerhard Sulzbacher als Tabellenzweiter gegen das starke 1b Team von unserem Bundesligisten dem SCR Altach (welche als aktueller Tabellenführer zu uns in die Sportanlage Ried nach Lauterach kamen). Und das Spiel hielt auch was es versprach. Von Anfang an war ein sehr hohes Tempo drinnen, sowohl bei uns als auch bei den Gästen. Auch die Spielanlage war wirklich sehr gut, es war ein toller Fussball für die zahlreichen Zuschauer. In der ersten Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts und waren ebenbürtig. Kurz vor der Halbzeit ein Freistoß von weit Aussen in den Sechzehner - unser Spieler Irfan Topal steigt am Höchsten und befördert den Ball per Kopf ins lange Eck. Unhaltbar für den gegnerischen Tormann und somit die 1:0 Führung für unseren intemann FC Lauterach. Dies war auch zugleich der Halbzeitstand. Keine 5 Minuten in der zweiten Halbzeit, kamen die Rheindörfler an unserem Strafraum frei zum Abschluss. Ein überlegter Schuss ins kurze Eck zum 1:1 Ausgleich. Danach waren die Altacher mehr am Drücker, mit einer Doppelchance (zweimal Latte) hatten sie Ihre riesengroße Chance in Führung zu gehen. Im Gegenzug eine Doppelchance für unseren FC, doch auch hier, fand der Ball ganz knapp nicht ins Tor. Als dann alle mit einem gerechten Unentschieden rechneten, kam noch in der 93. Minute ein Eckball für unser 1b. Der Tormann verschätzt sich etwas und am langen Pfosten köpft Oguzhan Sahin zum 2:1 Sieg ein. Eine super tolle Leistung unseres 1b Team, welche sich somit die Tabellenführung krallt. Bravo. 

Unser 1c mit Trainer Martin Gfall hatte das Vorspiel vor unserem Eins, gegen die Mannschaft vom FC Schruns 1b. Heute sollten wir einen schlechten Tag erwischen. In Halbzeit eins ging leider fast gar nichts bei uns. Man hatte zwar ein paar Halbchancen, doch die Montafoner hatten die wesentlich besseren und größeren Möglichkeiten. Kurz vor der Pause hätten wir uns auch nicht beschweren dürfen wenn der Schiedsrichter auf den Punkt gegen uns zeigt. So ging es mit dem 0:0 Unentschieden in die Kabine, was für uns eher schmeichelhaft war. Nach der Pause waren wir dann besser im Spiel und bekamen mit Fortdauer der Partie auch bessere Chancen. Dennoch fehlte heute irgendwie die absolute Leidenschaft bzw. der Siegeswille um die Partie für uns zu entscheiden. Ein Luckypunch kurz vor Schluss wäre auch ehrlich gesagt etwas schmeichelhaft für uns gewesen. So endete die Partie torlos mit einem 0:0 Unentschieden. Ich denke wir haben heute unsere bisher schlechteste Saisonleistung gezeigt und nehmen trotzdem ein Punkt mit, was aber heute wohl das einzig positive ist. Für das nächste Spiel gegen die spielstarke Mannschaft vom SC Hatlerdorf 1b wird auf jeden Fall eine Steigerung notwendig sein, um Punkte mitnehmen zu können.

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)