« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 03. November 2019, 23:12
1b sichert sich nach Herbstmeistertitel auch die Winterkrone!

Für unser so starkes 1b Team mit Erfolgscoach Gerhard Sulzbacher endete die Herbstsaison mit einer unglaublichen Saisonleistung. Bereits in der Hinrunde konnte man die Alterskollegen und auch Mitaufsteiger von der Admira aus Dornbirn vom 1b schlagen. Und so konnte man auch wieder das Rückspiel erfolgreich bestreiten. Keine zehn Minuten waren gespielt in der ersten Halbzeit, da erzielte auch schon unser so starker Spieler Marco Dum auf der linken Seite die 0:1 Führung. Mit dieser knappen Führung ging es dann auch in der Pause. Das Spiel war gut und unser intemann FC Lauterach hatte es jederzeit im Griff. Einzig die weiteren Treffer fehlten eigentlich. Nach der Pause dauerte es ein wenig bis wir wieder in Tritt kamen. Doch nach knapp einer Stunde erhöhte dann der so gefährliche Stürmer von unserem FC - Kürsat Kocabay auf 0:2. Wie aus dem Nichts jedoch dann der Anschlusstreffer der Hausherren zum 1:2, was die Partie wieder unnötig spannend machte. Schlussendlich dauerte es bis zum Schlusspfiff, ehe nochmals Kürsat Kocabay zum zweitenmal zu schlug und den ungefährdeten 1:3 Auswärtssieg fix besiegelte.

Die ganze Herbstsaison zeigte unser 1b eine starke Performance. Es gab vielleicht ein oder zwei Spiele, wo man die Leistung nicht abrufen konnte, doch alle anderen Spiele waren echt Bärenstark. Gratulation an den Trainer Gerhard Sulzbacher und auch an den Capitän Pascal Forster, der selber nicht nur immer eine starke Stütze des Teams ist, sondern auch die Mannschaft führt und zusammen hält. So kommt es dazu, dass wir als Aufsteiger den Herbstmeistertitel und nun auch den Winterkönig fixieren konnten. Erster Platz in der so starken 2. Landesklasse, das kann sich mehr als zeigen. Klar ist nun auch, das man mit 10 Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz, zu den Aufstiegsfavoriten im Frühjahr zählt. Dies wird sicherlich noch ein schweres Unterfangen, doch wenn das Team so zusammen bleibt und man weiterhin so stark performt, dann ist das mehr als nur möglich. Schließlich hat man sich das auch irgendwo verdient nach diesem starken Herbst. Weiters klopfen auch ein paar Spieler schon an die Erste an und zeigen, dass man in der Zukunft mit dem einen oder anderen rechnen kann und auch muss.   

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)