« Newsübersicht Autor: Harald | 17. Juli 2020, 11:55
Verabschiedung Bruno-Pezzey Anlage an der Dammstrasse

Am Do, 16.7.20 hat sich der intemann FC Lauterach und die Marktgemeinde Lauterach von der langjährigen Heimstätte an der Dammstrasse verabschiedet.

Im Beisein vieler "Alt-FCLer" die in vielen ehrenamtlichen Stunden das alte "Sportheim" errichtet haben - konnte mit einem letzten Umtrunk die geliebte Sportstätte seinem neuen Besitzer der Fa. I+R übergeben werden.

Ende der 60iger Jahre konnte in 4 jähriger Bauzeit das Gebäude errichtet werden. Im Jahre 1971 - zum 25jährigen FC-Vereinsjubiläum - wurde das Gebäude mit einem 3-tägigen Fest eingewiehen und feierlich eröffnet.

Budgetiert war der damalige Bau des Clubheimes mit ATS 180.000 (ca € 13.000)

Tolle Anekdoten und Geschichten konnten die FC-Urgesteine Fritz Kohlhaupt und Ehrenpräsident Sigi Maier zur alten Sportanlage zum Besten geben.

Mit Worten von FC-Präsident Norbert Heimpel, VfV-Vizepräsident Peter Schneider und VfV-Geschäftsführer Horst Elsner (der eine tolle Statistik der alten "Bruno"-Anlage überbrachte - anbei in den Bildern) und Bürgermeister Elmar Rhomberg mit dem Werdegang / Übergang in die neue Sportanlage wurde diese Verabschiedung abgerundet. 

Vorallem Fritz Kohlhaupt konnte ausführlich über die Anfänge und die Bauzeit berichten. Ehrte auch viele oder fast alle Helfer des damaligen Bau´s (Bild damalige "Bau-Mannschaft).

Erlaubt sei vielleicht die Hervorhebung eines Namen - der Name Bruno Pezzey senior.
Bereits der Vater unseres Namensgeber der alten und neuen Anlage wirkte schon eifrig beim Aufbau des alten Sportheimes mit. Als gelernter Maler hat Bruno Pezzey senior federführend das Malen des Sportheims aussen und innen übernommen...

Mit viel Wehmut und tollen Erinnerungen hat der FC Abschied genommen und wünscht dem neuen Eigentümer "I+R" viel Glück und Erfolg mit der Liegenschaft!

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)