« Newsübersicht Autor: Martin Gfall | 10. Juni 2018, 14:50
8. Nachwuchsrunde für unseren intemann FC Lauterach!

Nach der großen Auswärtsrunde vom letzten Wochenende stand nun für unseren intemann FC Lauterach Nachwuchs wieder eine große Heimserie an. Insgesamt 7 Heimspiele und nur 3 Auswärtsspiel hieß es diese Woche an der Sportanlage Ried in Lauterach. Zudem fand am Freitagabend das AH (Altherren) Turnier und am Samstagnachmittag das OVT (Ortsvereine) Turnier an der Sportanlage statt. Also eine sehr große Herausforderung für den ganzen Verein und vor allem für unseren Vorstand, welcher das sehr gut meisterte. Mit 5 Siegen und auch leider genauso vielen Niederlagen (5) war der Spieltag ziemlich ausgeglichen. Toll das unsere U14 und U16 nach längerer Zeit wieder Erfolge feiern konnten. Vor allem der tolle Abschied unserer Nachwuchsspielerin Patricia Pfanner aus der U16. Nun gilt es am nächsten und letzten Wochenende nochmals alle Kräfte zu mobilisieren und einen schönen Frühjahrsabschluss zu Feiern. Viel Glück dabei.

U18 – FC LAUTERACH – Austria Lustenau = 4:6 (2:3)

(Trainer: Darion Mihelcic) Letztes Spiel für die Mannschaft von Trainer Darion im oberen U18 Meisterschaftsplayoff. Mit Den bereits fix qualifizierten Halbfinalgegner der Lustenauer Austria kam eine sehr spielstarke Mannschaft zu uns ins Ried nach Lauterach. Unser Team wollte nochmals im letzten Meisterschaftsspiel alles raushauen und Vollgas geben. So wurde es interessantes und tolles Spiel für Alle anwesenden. Die Gäste gingen früh mit 0:1 in Führung, doch mit Fortdauer der Partie drehte unsere Elf das Spiel auf 2:1 und als Alle den Pausenpfiff herbei sehnten - schlugen die Lustenauer wieder zurück und drehten wiederum das Spiel mit einem Doppelback auf 2:3. Nach der Pause dann ein ähnliches Spiel, beide Mannschaften spielten Munter drauf los und zeigten ein beherztes Spiel. Zweimal gelang es unserer U18 nochmals aus zu gleichen zum 3:3 und 4:4, doch zum Schluss nach hinten hinaus hatten die Gäste dann den besseren Endspurt für sich und konnten nochmals nachlegen auf das Endergebnis von 4:6. Ein gutes Spiel unserer U18 Mannschaft mit einem versöhnlichem Abschluss, auch wenn das Ergebnis nicht das gewünschte war.

U16 – FC LAUTERACH – FC Götzis = 4:1 (3:1)

(Trainer: Martin Gfall) Das Team um Trainer Martin traf am Samstagvormittag an der Sportanlage Ried in Lauterach auf die Alterskollegen vom FC Götzis. Im Herbst erhielt man noch eine bittere 0:1 Niederlage im Möslestadion und so war man natürlich auf eine Revanche aus. Doch im Mittelpunkt stand mehr die Verabschiedung unserer Spielerin Patricia Pfanner. Sie durfte nochmals als Capitän die letzten 30 Minuten in unserer U16 Mannschaft spielen. Und genau Sie war es auch wo die Akzente Setzte. So ging man schnell mit 2:0 in Führung durch einen Doppelback von Patricia. Die Tore entstanden nach schönen herausgespielten Kombinationen. Wie aus dem  Nichts dann durch eine schöne Einzelleistung der Anschlusstreffer für die Oberländer. Nach der Pause konnten wir dann auch endlich mal durch einen Standard schnell auf 4:1 erhöhen. Und als sich der Gegner dann auch noch mit einer roten Karte selbst schwächte, wurde das Spiel bei heißen Sommertemperaturen immer bescheidener. Nichts ging mehr, wobei unsere Abwehr diesesmal sehr gut stand und das Spiel eigentlich zum größten Teil entschied. Endlich wieder ein Erfolg für unsere U16 Mannschaft. Bravo.

U14 – FC LAUTERACH – SV Ludesch = 2:1 (2:0)

(Trainer: Sebastian Mark) Auch die Mannschaft um Trainer Sebastian hatte an diesem Spielwochenende ein Heimspiel an der Sportanlage Ried in Lauterach. Die Gäste kamen aus dem Walgau vom SV Ludesch. Aktuell haben diese, einen Punkte mehr auf dem Konto und standen direkt vor uns in der Tabelle. Unsere Elf wollte daher unbedingt das Spiel gewinnen um an den Ludeschern vorbei zu ziehen. Das glückte auch von Anfang an. Mit Vollgas spielte man auf das Tor der Gäste, welche Ihrerseits etwas überrascht schienen. So konnte man auch in der ersten Halbzeit einen zwei Tore Vorsprung erzielen. Nach der Pause waren die Gäste dann etwas besser im Spiel und bei unserer U14 schienen langsam die Kräfte zu schwinden. Nachdem Anschlusstreffer zum 2:1 war dann das Spiel an Dramatik kaum zu überbieten. Während unsere Elf alles was Sie hatten dagegen warfen und bis zur letzten Sekunde kämpften – drängten die Walgauer auf den Ausgleich. Doch dieser viel zum Glück nicht mehr und wir konnten das Spiel mit 2:1 für uns entscheiden. Bravo.

U12A – FC LAUTERACH – SW Bregenz = 2:0 (1:0)

(Trainer: Rihad Subasic) Das Team um Trainer Rici begrüsste bereits am Mittwochabend im Derby die Alterskollegen von SW Bregenz. Bei sehr guten Bedingungen war es dennoch ein sehr mässiges Spiel. Zum einen merkte man unserem Team etwas das fehlende Selbstvertrauen an (von der letzten Niederlage) und zum Anderen sollte heute einfach nicht alles gelingen was man sich vornahm. Das Spiel und den Gegner hatte man 90 Minuten im Griff und so eine wirkliche Gefahr bestand eigentlich nie für unsere Mannschaft. Dennoch hätte man heute mit Sicherheit ein weit höheres Ergebnis erzielen können, wenn die Abschlüsse konzentrierte gewesen wären. Doch wie heißt es auch so schön in unserer Fussballersprache: Auch solche Spiele müssen zuerst gewonnen werden! Beide Halbzeiten konnte unsere U12A mit jeweils 1:0 für sich entscheiden und feierte somit einen verdienten Derbysieg. Bravo.

U12B – VfB Hohenems – FC LAUTERACH = 4:0 (2:0)

(Trainer: Gökhan Eyüp) Es war das Spitzenspiel in dieser U12 Gruppe 5 für die Mannschaft um Trainer Göki. Es ging ins Oberland nach Hohenems. Unser Team aktuell Tabellenzweiter traf dabei auf den noch ungeschlagenen Tabellenführer den VfB Hohenems. Diese zeigten auch von Anfang an, warum Sie dort oben stehen. Sehr starke Einzelspieler, welche auch zum Größtenteils körperlich unseren Spielern überlegen waren. Doch unsere Elf versuchte gut dagegen zu halten und war wirklich alles ins Rennen was Sie zu bieten hatten. Die Hausherren spürten dies auch und taten sich sichtlich sehr schwer mit Ihrem gewohnten starken Spiel. Dennoch Gelang Ihnen in der ersten Halbzeit zwei Tore. Nach der Pause dann das gleiche Spiel – die Hausherren hatten mehr vom Spiel, doch wir versuchten wirklich allesmögliche. So endete auch die zweite Halbzeit gleich wie die erste. Ein großer Kampf von unserem Team der leider nicht belohnt wurde.

U11A – FC LAUTERACH

(Trainer: Steven Nenning) Die Mannschaft um Trainer Steven war an diesem Spielwochenende spielfrei. Nach den zuletzt anstregenden Wochen mit Meisterschaft und Bruno Pezzey Turnier, kam diese sicherlich mal genau richtig. Am nächsten Samstag spielt man zu Hause gegen die SPG Hochmontafon das letzte Meisterschaftsspiel in der U11 Gruppe 1. An diesem Wochenende wird dann auch der Meistertitel entschieden, bei dem unsere Mannschaft sehr große Chancen darauf hat. Wir drücken Euch natürlich die Daumen dafür und hoffen es klappt.

U11B – FC Götzis – FC LAUTERACH = 3:2 (2:2)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi spielte bereits unter der Woche am Dienstagabend im Möslestadion gegen die Mannschaft des FC Götzis. Mit einem Erfolg hätte man zu den Hausherren – punktemäßig aufschließen können. Das Spiel begann sehr ausgeglichen und ging hin und her. Chancen waren auf beiden Seiten da und beide Mannschaften konnten jeweils 2 davon nützen. So stand es logischer Weise Unentschieden zur Pause. Nach dieserer war dann die Luft beider Teams etwas heraussen. Das Spiel plätscherte so vor sich hin. Und insgeheim dachten wohl alle an ein verdientes Unentschieden in diesem Spiel. Doch die Hausherren hatten was dagegen und konnten mit viel Glück noch einen weiteren Treffer zum 3:2 Sieg erzielen. Eine bittere Niederlage für unsere U11B Mannschaft.

U10A – FC Schwarzenberg – FC LAUTERACH = 7:1 (1:0)

(Trainer: Mehmet Güner) Für die Mannschaft um Trainer Memo ging es wie schon letztes Wochenende in den Bregenzerwald – doch diesesmal nach Schwarzenberg. Dort traf man als aktueller Tabellenführer auf die starken Gäste und den Tabellenzweiten vom FC Schwarzenberg. Das Spiel hielt Anfangs auch das, was man sich von einem Spitzenspiel erwarten durfte. So war die erste Halbzeit ziemlich ausgeglichen und beide Mannschaften waren gut im Spiel. Mit etwas Glück konnten die Wälder mit einem knappen Vorsprung von 1:0 die erste Spielhälfte für sich entscheiden. Nach der Pause dann gelang unserer Elf leider gar nichts mehr und die Schwarzenberger schienen das Glück für diesen Tag für sich alleine gebucht zu haben. Während wir auch noch vom Pech verfolgt waren und leider nicht mehr viel zusammen lief. So setzte es zum Schluss doch eine deutliche 1:7 und leider viel zu hohe Niederlage für unser U10A Team.

U10B – FC LAUTERACH – FNZ Hinterwald = 0:5 (0:1)

(Trainer: Andreas Partoll) Das Team um Trainer Andi durfte bereits am Donnerstagabend die Alterskollegen aus dem Hinterwald (Au, Mellau, Schoppernau und Bizau) in Lauterach begrüssen. In der ersten Halbzeit war das Spiel ziemlich ausgeglichen, vielleicht minimale Vorteile für unsere Gäste. So gingen diese auch ganz knapp mit einem 0:1 Vorsprung in die Pause. In der zweiten Halbzeit war dann bei unserer Elf die Luft heraussen und die Wälder drückten dem Spiel Ihren Stempel auf. Es gelangen den Gästen noch weitere vier Treffer zum 0:5 Endstand. Leider eine Niederlage zu Hause an der Sportanlage Ried für unseren U10B Mannschaft.

U09A – FC LAUTERACH – FC Höchst = 7:3 (3:2)

(Trainer: Zlatko Jurcevic) Die Mannschaft um Trainer Zlatko begrüsste an diesem Wochenende die Kollegen aus den Rheinauen vom FC Höchst bei uns an der Sportanlage Ried in Lauterach. In einem tollen Spiel konnte man diese immer auf Distanz halten. Unsere Elf war spielbestimmend und drückte dem Spiel ganz klar den Stempel auf. So war der Sieg eigentlich nie gefährdet für unsere U09A Mannschaft. Ein tolles Spiel mit einem verdienten Sieger nämlich unser FC. Bravo.

U09B – FC LAUTERACH – BW Feldkirch = 7:5 (3:2)  

(Trainer: Cosimo D‘Onofrio) Auch das Team um Trainer Cosimo hatte die Gäste vom FC Höchst als Gegner. Ähnlich wie in unserer U09A verlief auch das unserer U09B. Man hatte das Spiel eigentlich immer im Griff, obwohl die Gäste schon manchmal sehr gut heran kamen. So verlief dieses Spiel etwas spannender als das der A Mannschaft. Aber auch hier konnte man sich durch setzen und das torreiche Spiel mit einem 7:5 für sich entscheiden. Eine sehr gute Leistung unserer U09B Mannschaft. Bravo.  

Die Nachwuchsleitung:

Marc Hämmerle und Martin Gfall

» Kommentar schreiben (Newsletteranmeldung erforderlich)